Behinderung

Mobil trotz Behinderung

Führerschein mit Behinderung

Es kann ganz schnell gehen: Ein Unfall, eine Krankheit. Plötzlich sind Sie an den Rollstuhl gefesselt oder haben eine andere Behinderung. Trotzdem möchten sich viele Menschen mit Behinderungen ans Steuer setzen. Denn gerade für sie ist es wichtig, sich ungehindert fortzubewegen. Wir helfen Ihnen, auch bei einer Körperbehinderung mobil zu bleiben.

Sie wollen jetzt einen Führerschein machen?
Sie sind noch nie gefahren und wollen es nun lernen? Beachten Sie auf Ihrem Weg zum Führerschein folgende Checkliste.

  • Melden Sie sich bei einer Fahrschule an. Der örtliche Fahrlehrerverband und Reha-Zentren nennen Ihnen gern Fahrschulen, die die sich auf die Behinderten-Ausbildung spezialisiert haben.
  • Die Fahrschule leitet Ihren Führerschein-Antrag an das Straßenverkehrsamt weiter.
  • Mobilität heißt auch Verantwortung. Die Behörde entscheidet, ob Sie für Ihren Führerschein zusätzliche Bedingungen erfüllen müssen, zum Beispiel ein fachärztliches Gutachten oder eine medizinisch-psychologische Untersuchung bei TÜV NORD.
    Bei Ihrer Führerscheinprüfung fahren Sie ein Auto mit entsprechenden technischen Hilfseinrichtungen. Bei sehr umfangreichen Umrüstungen können Sie auch Ihren eigenen, für die Ausbildung umgerüsteten Wagen fahren. 


Sie haben bereits einen Führerschein?
Manchmal wirft eine Krankheit oder ein unaufmerksamer Moment das Leben aus der Bahn. Weiterfahren wie bisher? Häufig unmöglich. Wir helfen Ihnen, trotz einer Behinderung mobil zu bleiben.

  • Sie erfahren plötzlich eine Behinderung? Eine bestehende Behinderung hat sich massiv verschlechtert? Dieses sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit der Fahrerlaubnisbehörde melden.
  • Auch hier wird eine Untersuchung notwendig.
  • Bei der medizinischen Diagnose überprüft der Arzt Ihren körperlichen Allgemeinzustand, Sinnesfunktionen und, falls notwendig, die neurologischen Funktionen.
  • Die psychologischen Tests überprüfen Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Reaktionen und Belastbarkeit.
  • Keine Sorge: Niemand erwartet von Ihnen Höchstleistungen. Sie müssen nur die Mindestanforderungen für Verkehrsteilnehmer mitbringen.
  • Das Straßenverkehrsamt trägt mögliche Auflagen und Beschränkungen in Ihren Führerschein ein.
  • Sprechen Sie mit uns, wie Sie Ihr Auto nach dem neusten Stand der Technik behindertengerecht umrüsten können. Wir sind für Sie da.


Damit Sie ungehindert fahren können:
Passen Sie Ihr Fahrzeug an Ihre Behinderung an


Wenn Sie sich als Mensch mit Behinderungen selbst ans Steuer setzen wollen, muss das Auto oft erst umgebaut werden. Technisch ist fast alles möglich. Einige Hersteller bieten Neuwagen mit behindertengerechter Ausstattung. Viele Firmen lassen ihre Autos von Spezialisten umrüsten. Nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Know-how. Wir haben die Marktübersicht und kennen die Möglichkeiten.

  • Auf Wunsch nennen wir Ihnen kompetente Fahrzeugumrüster in Ihrer Nähe.
  • Sie können sich im Vorfeld von uns zur technischen Abnahme beraten lassen.

 

TÜV NORD ProfiTipp:
Eine drängende Frage vieler Menschen mit Behinderungen: Wer zahlt? Wenn Sie berufstätig sind, übernimmt unter Umständen das Arbeitsamt, Ihr Renten- oder Versicherungsträger, Ihre Berufsgenossenschaft oder Ihre Hauptfürsorgestelle die Umrüst- und Führerschein-Kosten.
 
Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen Sie mit uns.

 


http://www.tuev-nord.de/de/fuehrerschein-mit-behinderung-3125.htm
nach oben Seite drucken
fuehrerschein-mit-behinderung-3125.htm
Kontakt
STRASSE
0800 8070600kostenloses Service-Telefon verkehr.strassetuev-nord.de Kontaktformular

Newsletter Anmeldung

E-Mail-Adresse eintragen


COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin