besuchersicherheit-fachtagung

Nachbericht

Besuchersicherheit bei Veranstaltungen

14. Oktober 2015

Hamburg

Menschenmassen? Keine Panik! - Als die Gewitterfront mit Hagel und Orkanböen immer bedrohlicher auf Köln zuraste, brachen die Veranstalter das Multikulti-Festivals „Birlikte“ Pfingsten letzten Jahres ab. Dass unter den 40.000 Besuchern keine Panik ausbrach, war das Ergebnis eines durchdachten Sicherheitskonzepts, welches den geordneten Rückzug detailliert regelte. Von der vorbildlichen Evakuierung des riesigen Geländes berichtete Heino Holzemer, Inhaber der Agentur Matrix Veranstaltungsmanagement, im Rahmen der Fachtagung „Besuchersicherheit bei Veranstaltungen“ der TÜV NORD Akademie.

Rund 50 Teilnehmer nutzten die Chance, sich in Hamburg zu relevanten Themen auszutauschen – auch bereits am Vorabend bei einem gemeinsamen Essen. Unter den Tagungsbesuchern waren Konzertveranstalter, Eventmanager, Betreiber von Versammlungsstätten, verantwortliche Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten, Feuerwehren, Polizei und Rettungsdiensten sowie Vertreter von Städten und Gemeinden, die Veranstaltungen genehmigen oder organisieren.

In den Vorträgen der sieben Referenten stand die Praxis im Mittelpunkt: Wie wird das Sicherheitskonzept des Münchner Oktoberfestes aktuellen Ereignissen – zum Beispiel Terrorwarnungen – angepasst? Welche gruppendynamischen Prozesse sind bei Großveranstaltungen überhaupt relevant? Welche Qualifikationen brauchen Veranstaltungsleiter und Aufsichtspersonen?

Olaf Jastrob, Experte für Veranstaltungssicherheit, sagte am Ende der Tagung: „Es ist ein langer Weg von der ersten Idee einer Veranstaltung bis hin zum Veranstaltungstag. Umfangreiche Kenntnisse sind nötig, um die Sicherheit zu gewährleisten. Denn Sicherheitsmanagement umfasst viele Bereiche. Eine Fachtagung wie diese ermöglicht es, viele verschiedene Aspekte konzentriert zusammen zu bringen.“

Teilnehmer der Veranstaltung finden die Vorträge zum Download in unserem Extranet.

Die nächste Fachtagung zu Besuchersicherheit:

 Am 18. Oktober 2016 in Hamburg

Bitte lesen Sie auch das aktuelle Interview zur Sicherheit von Besuchern mit Olaf Jastrob, Experte für Veranstaltungssicherheit, das im Behörden Spiegel Online erschienen ist.

Gerne informieren wir Sie auch persönlich. Bitte sprechen Sie uns an!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Meike Langmann
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg

Tel.: +49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958
mlangmanntuev-nord.de

Programm

Die Themen im Überblick

  • Aktuelle Entwicklungen im Veranstaltungsrecht
    In 2014 erfolgte eine umfassende Überarbeitung der MVStättVO. In diesem Vortrag werden die wichtigsten Änderungen, die für die Durchführung von Veranstaltungen von Bedeutung sind, vorgestellt.

 

  • „…dann brechen sie in Panik aus“: Mythen und Fakten zu Verhalten in Extremsituationen
    Planung für Besuchersicherheit verlangt die Einbeziehung von Eigenschaften, Bedürfnissen und Verhaltensweisen der BesucherInnen. Wer kommt zu den Veranstaltungen, welche Verhalten lassen sich erwarten, welche gruppendynamischen Phänomene sind relevant? Im Vortrag werden psychologische Konzepte anhand von Fallbeispielen erläutert.

 

  • Krisenkommunikation in kritischen Situationen: interorganisationale Schnittstellen und Kommunikation mit Besuchern
    Der Vortrag stellt Grundlagen erfolgreicher Krisenkommunikation, Vorschläge zur Gestaltung der Kommunikation mit Besuchern in einer Krise sowie Empfehlungen zur Kommunikation zwischen den an einer Veranstaltung beteiligten sicherheitsverantwortlichen Akteuren dar.

 

  • Terrorgefahr bei Großveranstaltungen – notwendiger neuer Aspekt in der Sicherheitsbetrachtung
    Darstellung der veränderten Bedrohungslage durch Terrorismus in der BRD unter Berücksichtigung aktueller Ereignisse. Vorgehensweise der Gefährdungsbewertung der Polizei Bremen bei Veranstaltungen und Erörterung der Frage, ob die aktuelle Lage einen neuen Aspekt der Sicherheitsbetrachtung bei Veranstaltungen darstellt.

 

  • Qualifikation in der Veranstaltungsbranche
    … ist ein großes Thema und viel Wildwuchs greift um sich. Der Vortrag wird hier relevante Informationen geben und mehr Transparenz schaffen. Er geht auf folgende Fragen ein: Was sind sicherheitsrelevante Funktionen in einer Veranstaltung? Welche Unterweisung, oder Qualifikation ist erforderlich? Zwei wichtige Lösungsansätze für Versammlungsstätten und Veranstaltungsstätten in Kommunen und in der Wirtschaft werden näher erläutert. Diese Unterweisungen sind: Veranstaltungsleiter und Sachkundige Aufsichtsperson.

 

  • Sicherheit beim Münchener Oktoberfest – gestern und heute
    Nach eingehender Analyse und in Rückschau auf die abgelaufenen Feste werden  Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die Sicherheit auf der Wiesn fortlaufend zu erhöhen. Die Maßnahmen betreffenden die folgenden Bereiche: Allgemeine Sicherheit, Kinderschutzmaßnahmen, Entzerrung der Besuchermassen, Rettungswege, Ordnerpersonal und Sicherheit in den Bierzelten.
    Ferner wird das Sicherheitskonzept im Rahmen einer konsequenten und permanenten Weiterentwicklung aktueller Ereignisse angepasst.

 

  • Praxisbericht: Evakuierung von 40.000 Besuchern „Birlikte - Zusammenstehen - Köln Keupstraße“
    Im letzten Jahr Pfingsten zog während der Kundgebung „Birlikte/Zusammenstehen“ in Köln eine Schlechtwetterfront mit orkanartigen Böen über die Kundgebung mit 40.000 Teilnehmern. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Beobachtung des Wettergeschehens, dem Abbruch der Kundgebung und Evakuierung der Kundgebungsfläche. Die Organisation, die Vorbereitungen und die Handlungsabläufe werden näher betrachtet.

 

 

Ihre Referenten

 

Derk Dreyer ist Leiter der Abteilung Staatsschutz der Polizei Bremen sowie Referent an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Bremen. Seit 2006 ist er in leitenden Funktionen bei der Polizei Bremen tätig.

Dr. Gesine Hofinger ist Partnerin von Team HF  - Human Factors Forschung Beratung Training sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ihre Themengebiete umfassen insbesondere die Bereiche Human Factors, Sicherheit und Krisenmanagement aus psychologischer Sicht.

Yvonne Heckl ist Veranstaltungsleiterin der Veranstaltungsgesellschaft der Münchner Schausteller GmbH. Ihre Tätigkeit umfasst  u.a. die Organisation und Leitung des Münchner Frühlingsfestes auf der Theresienwiese sowie die Funktion der Pressesprecherin der Münchner Schausteller des Oktoberfestes.

Heino Holzemer ist Gründer und Inhaber der Agentur Matrix Veranstaltungsmanagement. Er hat viele Projekte geleitet, Veranstaltungen jeglicher Art durchgeführt sowie die technische und logistische Planung übernommen und hat über 25 Jahre Erfahrung in der Eventbranche.

RA Volker Löhr betreut als Rechtsanwalt mit seiner Bonner Kanzlei über 200 Veranstaltungszentren, die größten deutschen Messegesellschaften und Kongresszentren, die Deutsche Fußballliga, den DFB und zahlreiche Fußballstadien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die organisatorische und sicherheitsrechtliche Begleitung von Großveranstaltungen, die Imple-mentierung von Sicherheitskonzepten und das Vertragsmanagement rund um die Veranstaltung.

Mareike Mähler ist Partnerin von Team HF  - Human Factors Forschung Beratung Training sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Human Factors, Sicherheit und Krisenmanagement aus psychologischer Sicht.

Olaf Jastrob ist als Fachplaner und Leiter Besuchersicherheit (FH Köln) bundesweit Berater für Kommunen, Industrie und Wirtschaft sowie Vereine aus Kultur und Sport. Besonders geschätzt sind seine Seminare und die Verknüpfung von theoretischen Grundlagen mit umsetzbaren und zumutbaren Lösungsvorschlägen in der täglichen Praxis. Als erfahrener Moderator verbindet er die Bereiche Management, Event-Markteting, Event-Management, Veranstaltungstechnik, Infrastruktur und Planung, Arbeitsschutz, Security, Notfallplanung etc.

 

 

 

    Besuchersicherheit bei Veranstaltungen, Fachtagung am 14. Oktober 2015 in Hamburg
    Folder mit Fax-Anmeldeformular

    Besuchersicherheit / Veranstaltungssicherheit im Fokus
    Experteneinschätzung zur neuen Musterverordnung, Artikel im Behördenspiegel Juni 2015


http://www.tuev-nord.de/de/messen-veranstaltungen-1829-besuchersicherheit-fachtagung-114430.htm
nach oben Seite drucken
messen-veranstaltungen-1829-besuchersicherheit-fachtagung-114430.htm
Kontakt
UNTERNEHMEN
infotuev-nord.de Kontaktformular

Soziale Netzwerke

Social Media Profile - Jetzt mitmachen und mit uns vernetzen:

TÜV NORD GROUP:

     
   

TÜV NORD Karriere:

     

Weiterlesen

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
17      1
182345678
199101112131415
20161718

Integrierte Managementsysteme (IMS)

19

Integrierte Managementsysteme (IMS)

20

Integrierte Managementsysteme (IMS)

21

Integrierte Managementsysteme (IMS)

22

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2123

Integrierte Managementsysteme (IMS)

24

Integrierte Managementsysteme (IMS)

25

Integrierte Managementsysteme (IMS)

26

Integrierte Managementsysteme (IMS)

27

Integrierte Managementsysteme (IMS)

28

Integrierte Managementsysteme (IMS)

29

TÜV NORD Schrauberkurs Gägelow
Integrierte Managementsysteme (IMS)

2230

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

31

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

     
Mai
 
left   right

Stellenangebote

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Angebote der TÜV NORD GROUP.

Zu den Stellenangeboten

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin