Zurück zum Presseportal25. Oktober 2012
 Spritze, Impfstoff und Stethoskop für die Impfung (c) Barmer GEK

Gesundheit

Arbeitsfähigkeit aufrecht erhalten: Wintergrippe? Nicht mit uns!

Jeden Winter werden etwa zehn Prozent der Krankheitstage durch Influenza-Viren verursacht. Jeder Erkrankte fällt im Schnitt ein bis zwei Wochen aus. Das stellt insbesondere für kleine und mittelständische Betriebe eine große Herausforderung dar. Um den Betriebsablauf nicht zu gefährden, empfehlen die Arbeitsmediziner von  TÜV NORD MEDITÜV gerade kleineren Betrieben, ihre Belegschaft rechtzeitig gegen Grippe impfen zu lassen.

„Wo  viele Menschen aufeinandertreffen, ist die Gefahr einer Ansteckung besonders groß“, sagt Dr. Mathias Eisheuer von TÜV NORD MEDITÜV. Das ist in Büros, Werkshallen und Geschäften gleichermaßen der Fall. Ist der erste Mitarbeiter erkrankt, können innerhalb kürzester Zeit große Teile der Belegschaft lahmgelegt sein. Und die Grippe macht vor niemandem Halt: „Zwar empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) insbesondere alten und immunschwachen Menschen eine Grippeschutzimpfung, manche Bundesländer sprechen mittlerweile aber auch eine allgemeine Impfempfehlung aus. Sinnvoll, denn wenn Viren sich ausbreiten, sind alle Menschen gleichermaßen infektionsgefährdet“, so Eisheuer. Schließlich würden junge Menschen genauso von den Grippeviren infiziert wie ältere, wenngleich die Krankheit oft nicht so schwer verläuft.

Um Ausfallzeiten im Betrieb und lange Wartezeiten beim Arzt zu vermeiden, bietet TÜV NORD MEDITÜV Grippeimpfungen für seine Kunden an. Die Grippeimpfung wird im Allgemeinen gut vertragen. „Im schlimmsten Fall fühlen sich die geimpften Personen abgeschlagen und matt. Diese Symptome sind aber meist nur von kurzer Dauer“, sagt Dr. Mathias Eisheuer.

Da eine Grippeschutzimpfung nicht vor klassischen Erkältungen schützt, rät TÜV NORD MEDITÜV, zusätzliche Hygienemaßnahmen im Betrieb vorzunehmen und das Thema Hygiene zu kommunizieren. Dr. Mathias Eisheuer hat die wichtigsten Maßnahmen zusammengestellt:

  • Arbeitgeber sollten gerade in der Winterperiode darauf achten, dass Büroräume gründlich gereinigt und regelmäßig gelüftet werden. Weisen Sie das Reinigungspersonal an, insbesondere die Türklinken gründlich zu desinfizieren, da dort die meisten Viren übertragen werden
  • In Toiletten und Küchen sollten sich Desinfektionsmittel für die Hände befinden. Aus hygienischen Gründen sollten nur Einweghandtücher genutzt werden
  • Als Arbeitnehmer können Sie darauf achten, sich regelmäßig die Hände zu waschen (mindestens 20 Sekunden) und ggf. zu desinfizieren
  • Niesen und husten Sie nicht in die Hand, sondern in die Armbeuge
  • Wenn Sie sich angeschlagen fühlen, halten Sie Abstand von Kollegen und verzichten Sie auf das Händeschütteln
  • Versuchen Sie, sich täglich mindestens eine Viertelstunde an der frischen Luft aufzuhalten, zum Beispiel in der Mittagspause

Weitere Informationen zu den empfohlenen Hygienemaßnahmen: www.wir-gegen-viren.de.
Über die Grippeschutzimpfung in Betrieben: www.medituev.de 


Über MEDITÜV
Als überbetrieblicher Dienst für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit berät MEDITÜV Unternehmen in allen Fragen des Arbeitsschutzes. Das Unternehmen stellt die im Arbeitssicherheitsgesetz vorgesehene Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie den Betriebsarzt. Beratungen und Untersuchungen zu Arbeitsschutzthemen und zur Gesundheitsprävention werden ebenfalls angeboten – bundesweit für Kunden aus Industrie, Verwaltung, Handel, Handwerk und dem Gesundheitswesen.
www.medituev.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
TÜV NORD Gruppe
Svea Büttner
Telefon +49 (0) 511 986-1270, Fax -28991270
pressetuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo

Folgen Sie uns bei Twitter: http://twitter.com/tuevnord  


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-arbeitsfaehigkeit-aufrecht-erhalten-wintergrippe-nicht-mit-uns-101186.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-arbeitsfaehigkeit-aufrecht-erhalten-wintergrippe-nicht-mit-uns-101186.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
22  1

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2

Kühlwasser Symposium 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

3

Integrierte Managementsysteme (IMS)

4

Integrierte Managementsysteme (IMS)

5

Integrierte Managementsysteme (IMS)

236

Integrierte Managementsysteme (IMS)

7

Fachtagung Umwelt 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

8

TÜV NORD Branchenforum Gesundheitswesen 2016
Fachtagung Arbeitsschutz 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

9

Fachtagung Arbeitsschutz 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

10

Integrierte Managementsysteme (IMS)

11

TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Bremen
Integrierte Managementsysteme (IMS)

12

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2413

Integrierte Managementsysteme (IMS)

14

TÜV NORD Gebäudetechnik-Dialog 2016

15

7. Firmenkontaktmesse der Hochschule Anhalt
TÜV NORD Branchenforum Lebensmittel 2016

16

Fachtagung Datenschutz 2016

17

Fachtagung Datenschutz 2016

18

TÜV NORD Aktionstag TÜV-STATION Paderborn Neueröffnung

19
252021222324

TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Ostwestfalen
TÜV NORD Schweisserfrühstück 2016 Druckgeräte
TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Ostwestfalen

2526
2627

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

28

TÜV NORD Bauernfrühstück 2016
TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

29

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

30

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

   
        
Juni
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin