Endlagerexperten trafen sich in Essen: Reges Interesse am 1. Fachgespräch Endlagerbergbau von DMT und GNS

Rohstoffe

Endlagerexperten trafen sich in Essen: Reges Interesse am 1. Fachgespräch Endlagerbergbau von DMT und GNS

Essen, 20.03.2012. Mehr als 200 Teilnehmer aus Deutschland und dem europäischen Ausland trafen sich am vergangenen Donnerstag beim Essener Technologiedienstleister DMT GmbH & Co. KG zum „1. Essener Fachgespräch Endlagerbergbau“. In Zusammenarbeit mit der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH aus Essen hatte die DMT zu einer Vortragsveranstaltung eingeladen. Ziel war es, eine neue Plattform für den Erfahrungsaustausch und zur Kontaktpflege mit Fachkollegen sowie Vertretern der zuständigen Behörden zu schaffen.

Der Beschluss der Bundesregierung, nach 2022 auf die Stromerzeugung aus Kernenergie in Deutschland zu verzichten, rückt die Endlagerung radioaktiver Abfälle erneut in den Fokus der Öffentlichkeit. Die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) initiierte Bund-Länder-Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, ein Endlagersuchgesetz auf den Weg zu bringen. Georg Arens vom BMU erläuterte den aktuellen Stand der Diskussion.

Auf europäischer Ebene wurden mit der Verabschiedung der Entsorgungsrichtlinie verbindliche Eckpunkte vorgegeben. Dr. Ute Blohm-Hieber vom Referat Kernenergie, Verkehr, Ab-/Rückbau & Abfallwirtschaft der EU-Kommission stellte die Rahmenbedingungen der EU-Richtlinie vor und machte den sofortigen Handlungsbedarf deutlich, da von der Entwicklung bis zum Betrieb eines Endlagers 40 Jahre oder mehr vergehen können.

Den aktuellen Stand zur Faktenerhebung durch die DMT und zur Probephase der Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage ASSE II erläuterte Matthias Ranft vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS).

Wilhelm Bollingerfehr (DBE Technology) referierte über Konzepte zur Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle im Rahmen der Vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben. Und abschließend stellte Dr. Philip Birkhäuser (Nagra, Schweiz) Konzepte zur geophysikalischen Erkundung möglicher Endlager-Standorte vor.

"Der unsere ursprünglichen Erwartungen weit übertreffende Zuspruch zu unserer Veranstaltung unterstreicht die Bedeutung der langfristig sicheren Lagerung radioaktiver Stoffe", erklärte Prof. Dr. Günther Apel, Leiter des Geschäftsfelds Bergbau Service bei der DMT, nach der Veranstaltung. Dr. Hannes Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der GNS ergänzte: "Angesichts der Wichtigkeit des Themas streben wir einen regelmäßigen Fachaustausch in einem solchen Rahmen an."

Kontakt und weitere Informationen:
DMT GmbH & Co. KG
Geschäftsfeld Bergbau Service
Dr. Daniela Gutberlet
Am Technologiepark 1
45307 Essen, Deutschland
Tel.: +49 201 172-1552
bsdmt.de

GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH
Dr. Klaus-Jürgen Brammer
Frohnhauser Str. 67
45127 Essen, Deutschland
Tel.: +49 201 109-1499
www.gns.de
infogns.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
DMT GmbH & Co. KG
Dagmar Jilleck
Telefon +49 (0) 201 172-1544, Fax -1700
dmt-infodmt.de
Web: www.dmt.de/presse/
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo

 


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-endlagerexperten-trafen-sich-in-essen-reges-interesse-am-1-99890.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-endlagerexperten-trafen-sich-in-essen-reges-interesse-am-1-99890.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
17      1
182345678
199101112131415
20161718

Integrierte Managementsysteme (IMS)

19

Integrierte Managementsysteme (IMS)

20

Integrierte Managementsysteme (IMS)

21

Integrierte Managementsysteme (IMS)

22

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2123

Integrierte Managementsysteme (IMS)

24

Integrierte Managementsysteme (IMS)

25

Integrierte Managementsysteme (IMS)

26

Integrierte Managementsysteme (IMS)

27

Integrierte Managementsysteme (IMS)

28

Integrierte Managementsysteme (IMS)

29

TÜV NORD Schrauberkurs Gägelow
Integrierte Managementsysteme (IMS)

2230

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

31

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

     
Mai
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin