Geologische Erkundung zur Lagerung radioaktiver Abfälle in der Schweiz durch DMT

Rohstoffe

Geologische Erkundung zur Lagerung radioaktiver Abfälle

Im Zuge der Untersuchung möglicher Standorte für ein Tiefenlager in der Schweiz hat die Essener DMT GmbH & Co. KG in den Regionen Jura Ost und Nördlich Lägern für die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) eine 2D-seismische Tiefenerkundung abgeschlossen. DMT erhielt nach internationaler Ausschreibung den Auftrag, bereits vorhandene seismische Messlinien zu verdichten und somit die geologischen Strukturen eingehender zu erkunden.

Die Arbeiten im Messgebiet mit Höhenlagen zwischen 315 und 850 Metern über NN begannen im Oktober 2011 und endeten im März 2012 mit insgesamt 116.000 Mannstunden und 587.650 zurückgelegten Fahrkilometern unfallfrei. Zur Bestimmung der geologischen Voraussetzungen im Untergrund wurden auf 20 Linien mit insgesamt 320 Kilometern Länge reflexionsseismische Messungen durchgeführt. Die in Abstimmung mit der Nagra vor Ort ausgelegten rund 18.000 Geophone zeichneten die Daten von etwa 38.000 Vibropunkten und ca. 2.000 Schusspunkten (Sprengungen) auf. Aus den Laufzeiten der Reflexionen dieser Anregungen lassen sich präzise Informationen über die Lage und Mächtigkeit der unterirdischen Gesteinsstrukturen ermitteln.

„Besonders hervorheben lässt sich vor allem das sehr gute Trupp-Management, das Ausbildungsniveau aller beteiligten Mitarbeiter und die exzellente technische Beherrschung der anspruchsvollen Vibroseis-Technik durch die DMT“, erklärte Dr. Uwe Köhler, Bereichsleiter Feldarbeiten und Ingenieurwesen der Nagra. „Hinzu kamen eine effiziente und zeitnahe Qualitätskontrolle, höchste Sicherheitsstandards sowie das allgemein angenehme Arbeitsklima und die gute Zusammenarbeit mit der Bevölkerung.“

Die Datenbearbeitung und -analyse erfolgt abschließend durch das DMT-Tochterunternehmen Petrologic Geophysical Services GmbH.

Kontakt und weitere Informationen:
DMT GmbH & Co. KG
Exploration & Geosurvey
René Pool
Am Technologiepark 1
45307 Essen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 201 172-1970, Fax -1971
explorationdmt.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
DMT GmbH & Co. KG
Dagmar Jilleck
Telefon +49 (0) 201 172-1544, Fax -1700
dmt-infodmt.de
Web: www.dmt.de/presse/
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo

 


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-geologische-erkundung-zur-lagerung-radioaktiver-abfaelle-99889.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-geologische-erkundung-zur-lagerung-radioaktiver-abfaelle-99889.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
17      1
182345678
199101112131415
20161718

Integrierte Managementsysteme (IMS)

19

Integrierte Managementsysteme (IMS)

20

Integrierte Managementsysteme (IMS)

21

Integrierte Managementsysteme (IMS)

22

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2123

Integrierte Managementsysteme (IMS)

24

Integrierte Managementsysteme (IMS)

25

Integrierte Managementsysteme (IMS)

26

Integrierte Managementsysteme (IMS)

27

Integrierte Managementsysteme (IMS)

28

Integrierte Managementsysteme (IMS)

29

TÜV NORD Schrauberkurs Gägelow
Integrierte Managementsysteme (IMS)

2230

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

31

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

     
Mai
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin