Zurück zum Presseportal01. September 2008

Bildung

Kriminalität, technisches und menschliches Versagen: Sicherungskonzepte erhalten Betriebsfähigkeit

Industriespionage, Sabotage und andere Risiken können die Betriebsfähigkeit aller Unternehmen gefährden.

Umfragen zeigen, dass 75 Prozent aller Unternehmen mit einer zunehmenden Gefährdung rechnen und 70 Prozent Wirtschaftskriminalität als ernsthaftes Problem empfinden. Aber nur etwa jedes dritte Unternehmen hat ein Sicherungskonzept. Dabei bietet nur ein ganzheitliches und bedarfsgerechtes Sicherungskonzept hier effektiven Schutz. Die TÜV NORD Gruppe unterstützt Unternehmen bei der Erstellung und Umsetzung solcher Konzepte mit der Dienstleistung „Integrierte Sicherungskonzepte für Unternehmen.“ Diese Dienstleistung stellt die TÜV NORD Gruppe während der Security-Messe in Essen vom 7. bis zum 10. Oktober auf dem Messestand 124 in Halle 9 vor

„Die Risiken sind dabei vielfältig“, so Jürgen Richters von TÜV NORD EnSys Hannover. „Das können Industriespionage und Sabotage sein, aber auch Einbruchdiebstahl, Unfälle durch technisches oder menschliches Versagen und Brände und Naturkatastrophen sein. Nur ein ganzheitliches Sicherungskonzept bringt hierbei wirkungsvollen Schutz“.

Unternehmensspezifische Gefährdungs- und Risikoanalysen stehen für das Team um Jürgen Richters im Mittelpunkt, wenn er Unternehmen berät. Auf der Basis dieser Ergebnisse erarbeitet er das Sicherungskonzept, das auf der Grundlage der aus der Risikoanalyse abgeleiteten Schutzziele entsteht. Mit diesem Sicherungskonzept werden dann die erforderlichen technischen, organisatorischen und administrativen Anforderungen festgelegt. Dazu gehören Objektschutz, Sicherheitsorganisation, Brandschutz und Informationstechnik. Abgeleitet werden konkrete Maßnahmen für Gebäude, Technik und Menschen.


Über die TÜV NORD Gruppe
„Wir machen die Welt sicherer“: Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 8.000 Mitarbeitern, davon mehr als 6.300 mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland. Darüber hinaus ist sie in über 70 Staaten Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe der technischen Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Mobilität, Industrie Services, International, Rohstoffe sowie Bildung und Personal.


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-kriminalitaet-technisches-und-menschliches-versagen-9456.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-kriminalitaet-technisches-und-menschliches-versagen-9456.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
M D M D F S S
18   1 2 3

Umwelt 2012

4

Ausführung von Stahltragwerken - das Jahr nach der Einführung der DIN EN 1090 Reihe

5

TÜV NORD Caravantag Papenburg
“Osterode gibt Gas! - Motor - Mobilität und mehr"
TÜV NORD Oldtimertag Paderborn
TÜV NORD CaravanTag Papenburg

6
19 7 8

VGB Keli Konferenz 2012 mit Fachausstellung

9

VGB Keli Konferenz 2012 mit Fachausstellung

10

VGB Keli Konferenz 2012 mit Fachausstellung

11

Bikes, Music & More

12

Bikes, Music & More

13

Bikes, Music & More

20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24

TÜV NORD Gebäudetechnik-Dialog 2012

25 26 27
22 28 29 30

CARBON EXPO 2012

31

CARBON EXPO 2012

     
               
Mai
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Leitlinien Corporate Governance Compliance Allgemeine Geschäftsbedingungen Geschäftsberichte Organisation DIE MARKE: TÜV® Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin