Zurück zum Presseportal06. Oktober 2011
Neue SUMMIT II Compact HS hilft bei Prüfung von Bauwerken

Rohstoffe

Neue SUMMIT II Compact HS hilft bei Prüfung von Bauwerken

Moderne Gebäude aus Beton – aber ebenso Bauwerke wie Brücken oder Dämme – unterliegen hohen statischen Beanspruchungen und schädigenden Umwelteinflüssen. Mit einem neuen Analyseverfahren kann jetzt eine hoch präzise Qualitätskontrolle komplexer Bauwerke bei der Bauabnahme und sogar im laufenden Betrieb erfolgen.

Das chinesische Unternehmen TDEG hat dazu das sogenannte BCT-Verfahren entwickelt, um anhand seismischer Daten den Zustand eines Bauwerks beurteilen zu können. Als ein entscheidendes Glied in dieser Kette kommt die neu entwickelte SUMMIT II Compact HS des Essener Unternehmens DMT zum Einsatz.

Während der Untersuchung werden die Geschwindigkeiten und Laufzeiten der durch einen Hammer oder ein Fallgewicht erzeugten Schallwellen innerhalb des Objektes gemessen. Mit den aufgenommenen Messwerten lassen sich mittels nachgeschalteter Analyse-Software 3D-Grafiken generieren, die konkrete Rückschlüsse auf die Festigkeit oder Drucksteifigkeit des Betons zulassen oder auch Fehlstellen aufzeigen.

Als Acoustic Recorder kann statt des üblichen 16-bit Recorders, die SUMMIT II Compact HS eingesetzt werden. Dank der integrierten 24-bit-Technologie mit hoher Samplingrate von 192 kHz erhöht sich die Genauigkeit/Auflösung und damit die Aussagekraft im Hinblick auf Qualität und Sicherheit nochmals deutlich. Diese detailliertere Auswertung ermöglicht es, z.B. über Integritätsuntersuchungen, gefährliche Fehlstellen im Beton aber auch Spannungszonen in Bauwerken zu finden.

Das modular aufgebaute Messsystem wurde für unterschiedlichste Aufgabenstellungen als Mehrkanal-Gerät konzipiert. Leicht zu bedienen, flexibel, robust und zuverlässig wird es jeden Anforderungen vor Ort gerecht. Überdies steht dem Anwender somit ein flexibles System zur Verfügung, das bei maximaler Datenqualität auch komplexe ingenieur-seismische Untersuchungen ermöglicht.

Kontakt und weitere Informationen:
DMT GmbH & Co. KG
Exploration & Geosurvey
Volker Schäpe
Am Technologiepark 1
45307 Essen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 201 172-1974, Fax -1693
info.summitdmt.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
DMT GmbH & Co. KG
Dagmar Jilleck
Telefon +49 (0) 201 172-1544, Fax -1700
dmt-infodmt.de
Web: www.dmt.de/presse/
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo

 


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-neue-summit-ii-compact-hs-hilft-bei-pruefung-von-bauwerken-99893.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-neue-summit-ii-compact-hs-hilft-bei-pruefung-von-bauwerken-99893.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
17      1
182345678
199101112131415
20161718

Integrierte Managementsysteme (IMS)

19

Integrierte Managementsysteme (IMS)

20

Integrierte Managementsysteme (IMS)

21

Integrierte Managementsysteme (IMS)

22

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2123

Integrierte Managementsysteme (IMS)

24

Integrierte Managementsysteme (IMS)

25

Integrierte Managementsysteme (IMS)

26

Integrierte Managementsysteme (IMS)

27

Integrierte Managementsysteme (IMS)

28

Integrierte Managementsysteme (IMS)

29

TÜV NORD Schrauberkurs Gägelow
Integrierte Managementsysteme (IMS)

2230

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

31

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

     
Mai
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin