TÜV NORD-Forum „Energieeffizienz und Energiemanagement“: Referenten von TÜV NORD und KMU informierten die Besucher rund um das Thema Energiemanagement

Zertifizierung

Industrie zeigt auf Branchentreff großes Interesse an Energiemanagementsystemen und Energieaudits

Knapp 200 Vertreter aus der produzierenden Industrie und anderen Branchen haben gestern am TÜV NORD-Forum „Energieeffizienz und Energiemanagement“ im Colosseum Theater Essen teilgenommen. Mit einem soliden Energiemanagementsystem lassen sich nicht nur Umweltbelastung und Energiekosten reduzieren, sondern auch steuerliche Vorteile erzielen. Welche Voraussetzungen zu erfüllen sind, um Geld zu sparen, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen gelten und welche individuellen Maßnahmen für die Unternehmen zu den besten Ergebnissen führen – das waren die zentralen Fragen, denen die Referenten im Laufe des Tages auf den Grund gingen.

„Unternehmen des produzierenden Gewerbes können unter bestimmten Voraussetzungen von Steuererleichterungen und anderen Vergünstigungen profitieren, wenn sie verantwortungsvoll mit Energie umgehen und ihre Energieeffizienz nachweislich steigern“, sagt Holger Hoffmann, Leiter des Fachbereiches Umwelt und Klimaschutz bei TÜV NORD CERT. Seit Januar gilt eine neue Fassung des Energie- und Stromsteuergesetzes zur Regelung des Spitzenausgleichs. Diese Steuerentlastung wird Unternehmen des produzierenden Gewerbes ab 2013 aber nur gewährt, wenn diese in diesem Jahr mit der Einführung eines Energie- oder Umweltmanagementsystem begonnen haben und dieses durch Konformitätsbewertungsstellen, wie TÜV NORD, überprüfen oder bestätigen lassen. Ortrun Janson-Mundel, stellvertretende Vorsitzende des Umweltgutachterausschusses beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit verwies in ihrem Vortrag auf den seit Anfang der Woche vorliegenden Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur Durchführungsverordnung. Er gestattet KMU, auch alternative Nachweissysteme zur Verbesserung der Energieeffizienz zu nutzen. Diese können dann auch der DIN EN 16247-1 entsprechen. „Diese Regelung wird gerade kleineren Betrieben gerecht“, so Janson-Mundel.

Neben den gesetzlichen Anforderungen stand beim TÜV NORD-Forum vor allem die Frage im Mittelpunkt: Welche Beiträge leisten Energiemanagementsysteme im produzierenden Gewerbe bei der Steigerung der Energieeffizienz? In einer Panel-Diskussion gaben gleich mehrere Industrievertreter Einblick in Möglichkeiten und Machbares in der Praxis. So stellte Guido Solbach von der VIA Oberflächentechnik dar, wie KMU mit den Themen Energieaudits und Energiemanagementsystemen umgehen können. Dr. Stephan Greimers von der Outokumpu VDM berichtete von seinen Erfahrungen, wie ein Energiemanagementsystem in bestehende Managementsysteme integriert oder um ein Energiemanagement erweitert werden kann.

TÜV NORD bot den teilnehmenden Unternehmen an, die An- und Abreise klimaneutral zu stellen. Über die Hälfte aller Besucher machte von diesem Angebot Gebrauch.

TÜV NORD CERT ist Marktführer für integrierte Managementsysteme (IMS) und wurde von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als eine der ersten Stellen für das Zertifizierungsverfahren nach ISO 50001 zugelassen. TÜV NORD CERT bietet Kunden und Interessierten mit seinem Forum eine Plattform für den Austausch über aktuelle Themen.

Über die TÜV NORD GROUP

Die TÜV NORD GROUP ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie Service, Mobilität, IT und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche. Leitmotiv: „Excellence for your Business“.
www.tuev-nord.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:

TÜV NORD GROUP
Svea Büttner
Telefon +49 511 998-61270, Fax -628991270
pressetuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo
Folgen Sie uns bei Twitter: http://twitter.com/tuevnord


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-tuev-nord-forum-energieeffizienz-energiemanagement-105610.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-tuev-nord-forum-energieeffizienz-energiemanagement-105610.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
17      1
182345678
199101112131415
20161718

Integrierte Managementsysteme (IMS)

19

Integrierte Managementsysteme (IMS)

20

Integrierte Managementsysteme (IMS)

21

Integrierte Managementsysteme (IMS)

22

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2123

Integrierte Managementsysteme (IMS)

24

Integrierte Managementsysteme (IMS)

25

Integrierte Managementsysteme (IMS)

26

Integrierte Managementsysteme (IMS)

27

Integrierte Managementsysteme (IMS)

28

Integrierte Managementsysteme (IMS)

29

TÜV NORD Schrauberkurs Gägelow
Integrierte Managementsysteme (IMS)

2230

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

31

TÜV NORD Normen-Stammtisch 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

     
Mai
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin