Zurück zum Presseportal02. August 2012
TÜV NORD Rettungskarte

Verkehr

TÜV NORD Rettungskarten: Guter Rat für schnelle Rettung

Rettungskarten der gängigsten Fahrzeughersteller, die im Falle eines Unfalles wichtige Informationen über Besonderheiten und Gefahrenstellen an einem Fahrzeug für die Retter vor Ort parat halten, sind jetzt über die Internetseite von TÜV NORD zu beziehen. Zusätzlich gibt es an den TÜV-STATIONEN kostenlose Aufkleber, die auf das Vorhandensein der Rettungskarte im Wagen hinweisen. So kann bei schweren Unfällen schneller, effektiver und sicherer agiert und im Extremfall Leben gerettet werden.

Rettungskräfte befinden sich am Unfallort oft in einem Dilemma: Moderne Fahrzeuge aus hochfesten Materialien und ausgestattet mit Airbags und anderen Sicherheitssystemen sind nach schweren Unfällen nur schwer ‚zu knacken‘. Wo können schwere Geräte wie hydraulische Karosseriescheren und –spreizer gefahrlos angesetzt werden? Wo befinden sich Airbags, Gasleitungen, Steuergeräte oder Hochvoltbauteile, die die Rettung erschweren oder die Unfallfolgen noch verschlimmern können? Gibt es Teile, die die Retter im schlimmsten Fall selbst gefährden können? 

Da selbst die Identifizierung des deformierten Fahrzeugs mit genauer Typbezeichnung und Baujahr am Unfallort schwierig ist, wissen die Rettungskräfte oftmals nicht, wo sie effektiv, schnell und gezielt eingreifen können.

Hilfe bietet da die Rettungskarte, die anhand einer farbigen schematischen Darstellung mit genormten Elementen die Lage aller rettungstechnisch relevanten Bauteile genauestens anzeigt. Fast alle Fahrzeughersteller haben inzwischen ‚Rettungskarten für Einsatzkräfte in Notfällen‘ erstellt. Werden diese Karten gut zugänglich zum Beispiel an der Sonnenblende auf der Fahrerseite mitgeführt, können sich die Rettungskräfte schnell informieren und somit die Zeit für die Bergung von verletzten Personen verkürzen. Schließlich gilt es, die „Goldene Stunde“ optimal zu nutzen, die für eine erfolgversprechende Rettung von schwer verletzten Unfallopfern maximal zur Verfügung steht: 20 Minuten für Alarmierung und Anfahrt, 20 Minuten für die Rettung vor Ort und 20 Minuten für die medizinische Erstversorgung und den Abtransport in eine Klinik.

Die Rettungskarten fast aller Fahrzeugtypen stehen jetzt über die TÜV NORD Internetseite abruf- und ausdruckbereit zur Verfügung. Zusätzlich gibt es an den TÜV-STATIONEN kostenlos Rettungskarten-Hinweisaufkleber, die Rettungskräfte auf die Karte im Fahrzeuginnern aufmerksam machen sollen. Sie werden von innen an der Windschutzscheibe rechts oben oder rechts unten so angebracht, dass das Blickfeld für den Fahrer nicht eingeschränkt wird.

Klaus Jürgensen von TÜV NORD Mobilität: “Bei schweren Unfällen zählt oft jede Sekunde. Mit der Unterstützung der Initiative Rettungskarte und unseren Hinweis-Aufklebern wollen wir dazu beitragen, dass Rettungskräfte am Unfallort effektiv lebensrettend agieren können. Wir laden alle Fahrzeugbesitzer dazu ein, unser kostenloses Angebot zu nutzen“.

www.tuev-nord.de/rettungskarte


Über die TÜV NORD Gruppe
Die TÜV NORD Gruppe ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv.  Zu den Geschäftsfeldern gehören Industrie Services, Mobilität und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche. Leitmotiv: „Wir machen die Welt sicherer“.
www.tuev-nord.de

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
TÜV NORD Gruppe
Rainer Camen
Telefon +49 (0) 201 825-2331, Fax -2559
Mail: pressetuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse
E-Mail-Abo der Presse-Informationen: www.tuev-nord.de/info-abo


http://www.tuev-nord.de/de/pressemitteilungen-575-tuev-nord-rettungskarten-guter-rat-fuer-schnelle-rettung-100012.htm
nach oben Seite drucken
pressemitteilungen-575-tuev-nord-rettungskarten-guter-rat-fuer-schnelle-rettung-100012.htm
Kontakt
PRESSE
pressetuev-nord.de Kontaktformular

Messen & Veranstaltungen
 
MDMDFSS
22  1

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2

Kühlwasser Symposium 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

3

Integrierte Managementsysteme (IMS)

4

Integrierte Managementsysteme (IMS)

5

Integrierte Managementsysteme (IMS)

236

Integrierte Managementsysteme (IMS)

7

Fachtagung Umwelt 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

8

TÜV NORD Branchenforum Gesundheitswesen 2016
Fachtagung Arbeitsschutz 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

9

Fachtagung Arbeitsschutz 2016
Integrierte Managementsysteme (IMS)

10

Integrierte Managementsysteme (IMS)

11

TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Bremen
Integrierte Managementsysteme (IMS)

12

Integrierte Managementsysteme (IMS)

2413

Integrierte Managementsysteme (IMS)

14

TÜV NORD Gebäudetechnik-Dialog 2016

15

7. Firmenkontaktmesse der Hochschule Anhalt
TÜV NORD Branchenforum Lebensmittel 2016

16

Fachtagung Datenschutz 2016

17

Fachtagung Datenschutz 2016

18

TÜV NORD Aktionstag TÜV-STATION Paderborn Neueröffnung

19
252021222324

TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Ostwestfalen
TÜV NORD Schweisserfrühstück 2016 Druckgeräte
TÜV NORD Aktionstage 2016 Region Ostwestfalen

2526
2627

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

28

TÜV NORD Bauernfrühstück 2016
TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

29

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

30

TÜV NORD UrlaubsCheck Reg. Weser/Ems

   
        
Juni
 
left   right

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin