Gepäck und Sicherheit

Sicher in den Urlaub

So packen Sie’s!

Sommerzeit. Reisezeit. In und auf dem Auto stapelt sich das Gepäck. Doch bei einem Aufprall kann ein harmloses Spielzeug zum gefährlichen Geschoss werden. Auch für den Dachgepäckträger gibt es plötzlich kein Halten mehr.


Platz da?

  • Verteilen Sie die Ladung gleichmäßig. Einseitige Beladung beeinträchtigt das Fahrverhalten
  • Achtung: Packen Sie schwere Gepäckteile immer ganz nach unten. Je tiefer der Schwerpunkt des Fahrzeugs ist, desto besser ist die Straßenlage.
  • Legen Sie nichts auf die Hutablage. Beim Aufprall werden selbst leichte Gegenstände zu gefährlichen Geschossen.
  • Schieben Sie das Gepäck dicht an die Rückseite der hinteren Sitze, so dass es nicht verrutschen kann.
  • Die Ladung sollte in alle Bewegungsrichtungen festgelegt werden, insbesondere in Fahrtrichtung.

Gegen haltlose Zustände im Auto

  • Sichern Sie Ihr Gepäck durch Zurrgurte. Gegenstände auf der Rückbank können Sie mit den Sicherheitsgurten fixieren.
  • Haben Sie ausreichend stabile Rückhalte-Einrichtungen?
  • Achtung: Einfache Gitter, die zwischen Dach und Ladefläche geklemmt werden, halten den Kräften bei einem Aufprall kaum Stand.

Hält der Dachgepäckträger, was er verspricht?

Dachgepäck ist manchmal eine etwas windige Angelegenheit. Und bei 100 km/h zerrt an ihm bereits ein Orkan.

  • Das Gepäck auf Ihrem Dach soll dem Fahrtwind möglichst wenig Angriffsfläche bieten. Am besten verwenden Sie Dachboxen.
  • Bei einem Aufprall mit ca. 30 km/h reißen einfache Universalträger häufig aus, so dass das gesamte System abstürzt.
  • Die höchstzulässige Dachlast, inklusive der verwendeten Trägersysteme, beträgt ca. 50-100 kg. Genaue Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Autos.Das höchstzulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges müssen Sie einhalten (Ziffer 15 im Fahrzeug-Schein). Dieser Wert darf nicht überschritten werden!

Nehmen Sie Ihre Fahrräder huckepack

  • Fahrräder sollten Sie möglichst am Fahrzeugheck transportieren. Universal-Heckträger werden bereits relativ günstig angeboten. Vorsicht: Sonst gehören kleinere Kratzer und Beulen zu den gelegentlichen Begleiterscheinungen.
  • Eine lackschonende Variante sind maßgeschneiderte Heckmodelle, die allerdings entsprechend teurer sind.
  • Wenn Sie eine Anhängekupplung besitzen, können Sie auch mit einem sog. Kupplungsträger Ihre Fahrräder sicher transportieren.
  • Beachten Sie die zulässige Stützlast.
  • Auch dürfen Sie die zulässige Hinterachslast (Ziffer 16 im Fahrzeugschein) nicht überschreiten. Viele TÜV-STATIONEN verfügen über eine Fahrzeugwaage, an der Sie das Gewicht überprüfen können.

Allgemeine Tipps zur Reisevorbereitung

  • Verstauen Sie Warndreieck, Warnwesten und Verbandskasten griffbereit. Damit sparen Sie sich das Ausräumen des Kofferraumes bei einem Nothalt.
  • Planen Sie bei längeren Fahrten ausreichende Pausen mit Bewegung ein.
  • Lassen Sie Tiere bei längeren Pausen bitte keinesfalls alleine im Auto zurück. Bei sommerlichen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung kann das Auto schnell zum Backofen werden.
  • Reisepapiere, Ausweise, Impfbuch nicht vergessen.
  • Kontrollieren Sie bei jeder Rast, ob Ihre Ladung und Ihr Ladungsträger noch fest sitzen. Ziehen Sie falls notwendig die Befestigungsschrauben nach. Wenn Sie hierfür Werkzeug benötigen, sollten Sie das griffbereit verstauen.
    Fahrradzubehör wie Luftpumpe, Trinkflasche und Gepäcktasche gehören beim Transport nicht ans Fahrrad, sondern in den Kofferraum.

http://www.tuev-nord.de/de/gepaeck-und-sicherheit-2846.htm
nach oben Seite drucken
gepaeck-und-sicherheit-2846.htm
Kontakt
STRASSE
0800 8070600kostenloses Service-Telefon verkehr.strassetuev-nord.de Kontaktformular

Newsletter Anmeldung

E-Mail-Adresse eintragen


Checks und Gutachten
Führerschein
Service

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisation Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin