Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopfdichtung

Die Zylinderkopfdichtung dichtet im Übergangsbereich zwischen Motorblock und Zylinderkopf die Ölkanäle, bei wassergekühlten Motoren auch die Kühlwasserkanäle gegen den Verbrennungsraum ab.

Sie ist:

  • hitzebeständig, um die hohen Temperaturen des Verbrennungsraums verkraften zu können
  • Wärme leitend, um die Wärme des Verbrennungsraums abzuleiten und die Bildung von Wärmenestern zu vermeiden
  • korrosionsbeständig, um dauerhaft der Oxydation widerstehen zu können
  • druckfest, um das Setzen des Zylinderkopfes und Undichtigkeiten zu vermeiden
  • elastisch, um Unebenheiten und die Wärmeausdehnung auszugleichen

http://www.tuev-nord.de/de/technik-lexikon-18177-zylinderkopfdichtung-28863.htm
nach oben Seite drucken
technik-lexikon-18177-zylinderkopfdichtung-28863.htm
Kontakt
TECHNIK-LEXIKON
infotuev-nord.de Kontaktformular

Aktuelles

Stabwechsel in EssenCarsten Winkelbach neuer Leiter des IFM

Weiterlesen

Trendwende in der MängelstatistikAktuelle Zahlen von TÜV NORD zum TÜV Report 2015

Weiterlesen

IAA NutzfahrzeugePsychische Belastung der Lkw-Fahrer wird zum Risiko im Straßenverkehr

Weiterlesen

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Leitlinien Corporate Governance Compliance Allgemeine Geschäftsbedingungen Geschäftsberichte Organisation DIE MARKE: TÜV® Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin