Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopfdichtung

Die Zylinderkopfdichtung dichtet im Übergangsbereich zwischen Motorblock und Zylinderkopf die Ölkanäle, bei wassergekühlten Motoren auch die Kühlwasserkanäle gegen den Verbrennungsraum ab.

Sie ist:

  • hitzebeständig, um die hohen Temperaturen des Verbrennungsraums verkraften zu können
  • Wärme leitend, um die Wärme des Verbrennungsraums abzuleiten und die Bildung von Wärmenestern zu vermeiden
  • korrosionsbeständig, um dauerhaft der Oxydation widerstehen zu können
  • druckfest, um das Setzen des Zylinderkopfes und Undichtigkeiten zu vermeiden
  • elastisch, um Unebenheiten und die Wärmeausdehnung auszugleichen

http://www.tuev-nord.de/de/technik-lexikon-18177-zylinderkopfdichtung-28863.htm
nach oben Seite drucken
technik-lexikon-18177-zylinderkopfdichtung-28863.htm
Kontakt
TECHNIK-LEXIKON
infotuev-nord.de Kontaktformular

Aktuelles

IAA NutzfahrzeugePsychische Belastung der Lkw-Fahrer wird zum Risiko im Straßenverkehr

Weiterlesen

IAA NutzfahrzeugeCO2-Emissionen von LKWs und Bussen messbar machen

Weiterlesen

Motorradunfälle7 Tipps gegen steigende Unfallzahlen im Sommer

Weiterlesen

COPYRIGHT 2014 TÜV NORD GROUP
ALL RIGHTS RESERVED.

Imagefilm Wir über uns Leitlinien Corporate Governance Compliance Allgemeine Geschäftsbedingungen Geschäftsberichte Organisation DIE MARKE: TÜV® Messen / Veranstaltungen
BILDUNG ENERGIE GEBÄUDE GESUNDHEIT INDUSTRIE IT UMWELT Verkehr ZERTIFIZIERUNG
Profil Präsenz Projekte
Stellenangebote Berufserfahrene Hochschulabsolventen Studierende Schüler TÜV NORD ALS ARBEITGEBER Karriere Messen und Veranstaltungen Ansprechpartner Mediathek
Presseinformationen Presse-Info-Abo Presse-Bildmaterial Mediathek
Sitemap Impressum Datenschutz Newsletter Kundenlogin Mitarbeiterlogin