Elektromobilität

DGUV Information 200-005 (bisherige BGI/GUV-I 8686) - nicht elektrotechnische Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen


Mitarbeiter, die an Hochvolt-Fahrzeugen (HV-Fahrzeugen) nicht-elektrotechnische Arbeiten ausführen sollen, müssen grundsätzlich eine qualifizierte Weiterbildung nach DGUV Information 200-005 (bisherige BGI/GUV-I 8686) vor Arbeitsaufnahme erhalten haben bzw. nachweisen. Mit unserer Fortbildung werden die versicherungstechnischen und arbeitsschutzrechtlichen Aspekte berücksichtigt und erfüllt.


Inhalte

 

  • Bedienen von Fahrzeugen und der zugehörigen Einrichtungen
  • Durchführung allgemeiner Tätigkeiten, die keine Spannungsfreischaltung des Hochvolt-Systems erfordern
  • Durchführung aller mechanischen Tätigkeiten am Fahrzeug
  • Freischalten des HV-Systems nach Herstellervorgabe
  • Festlegen der anzusprechenden Person bei Unklarheiten
  • Unzulässige Arbeiten am Fahrzeug

 

Teilnehmerkreis

 

Alle Mitarbeiter, die nichtelektrotechnische Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen ausführen, wie z. B. Testfahrten, Karosseriearbeiten, Öl- und Radwechsel.

 

Abschluss

 

Teilnahmebescheinigung

 

Dauer

 

1 Tag: 9.00 – 12.15 Uhr

 

Preis

 

netto 170,00 MwSt. 19,00% brutto 202,30 EUR


http://www.tuev-nord.de/de/tnb-bgi8686-2422.htm
nach oben Seite drucken
tnb-bgi8686-2422.htm
Kontakt
TÜV NORD Bildung GmbH & Co. KG
0800 8888-060(gebührenfreies Service-Telefon) 0201 8929-699 info-bildungtuev-nord.de Kontaktformular


Copyright 2012 TÜV NORD Bildung GmbH & Co. KG.
Alle Rechte vorbehalten.
Unternehmensgruppe TÜV NORD

Alle Angebote Verbundausbildung Aufstiegsqualifizierung Umschulung Qualifizierung Fortbildung Berufsorientierung Berufsvorbereitung Integrationskurs Fördermöglichkeiten Besondere Projekte Ihre Bildungsberater vor Ort
Unsere Standorte
Über uns Geschäftsführung Aufsichtsrat Tochtergesellschaften Referenzen Stellenangebote
Kontaktformular
Aktuelles
Informationsmaterial Anfahrtsskizzen Kundenmagazin