Starten Sie Ihre Digitalstrategie
 

Beschleunigt Corona die Digitalisierung in der Automobilbranche?

 

{if|defined(lastname)| {switch:salut :male :Sehr geehrter Herr {lastname}, :female :Sehr geehrte Frau {lastname}, :default:Sehr geehrte(r) {firstname} {lastname}, } |else| Sehr geehrte Damen und Herren,}

alle sprechen von einer Beschleunigung der Digitalisierung im Autohaus in Zeiten der Pandemie. Wo die unterschiedlichen Varianten vom Lockdown den Verkauf und Service erschwert haben, ist die Automobilbranche unter Druck geraten. Liest man nach einem Jahr Corona – mit zahlreichen Videokonferenzen und herausfordernden Kontaktbeschränkungen – einen weiteren Newsletter mit der Überschrift „Digitalisierung“, ist man erst einmal abgeschreckt. Denn der Begriff ist mittlerweile bei dem einen oder anderen überstrapaziert. Und vor allem wissen die meisten nicht, wo sie sinnvoll mit ihrer individuellen Digitalisierung starten sollen.

Wir wissen: Eine umfassende Digitalisierung ist nicht für jeden der richtige Weg. Warum soll sich eine kleine, inhabergeführte Werkstatt umstellen, obwohl alle Termine schon immer per Telefon vereinbart werden konnten? Warum soll ein mittelständisches Autohaus eine umfangreiche IT-Lösung einführen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Interview mit dem renommierten Experten Dr. Jörg von Steinaecker nach.

 


Wir freuen uns auf Sie!

Ihre TÜV NORD Mobilität

 
 

TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG

Am TÜV 1
30519 Hannover

Tel.: 0511 998-0
Fax: 0511 998-61237

verkehr@tuev-nord.de
http://www.tuev-nord.de 

 

 

 

Dieser Newsletter wird im Auftrag der TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover betrieben.

Amtsgericht Hannover, HRA 27006 – USt-IdNr.: DE 813818604

Wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden möchten, klicken Sie bitte hier.