MENU

Cluster Manager Meeting in Essen

Zu Beginn des zweiten Quartals kamen die neun Cluster Manager des OBS Systemzertifizierung zum ersten Cluster Manager Meeting seit dem offiziellen Startschuss von BOLD MOVE in Essen zusammen. Neben der Präsentation der erfreulichen bisherigen Ergebnisse der gesellschaftsübergreifenden Umstrukturierung standen der Austausch und die Planung der weiteren Schritte für die internationale Zusammenarbeit und den Erfolgskurs im Fokus.

The cluster managers (from left to right): Haining Song, Jan Weinfurt, Shrikant Kulkarni, Shibu Davies, Udo Kubitz, Wolfgang Wielpütz, Edwin Franken, Sandra Gerhartz, Holger Hoffmann, Ralf Thomsen and V.S. Reddy.

Erfolgreicher Start des OBS SC

„Accelerate Growth“ lautet der Leitfaden des Clusters OBS Systemzertifizierung (OBS SC) unter der Leitung von Wolfgang Wielpütz und "growth" wurde bereits nach den ersten drei Monaten erzielt. Das OBS SC hat eine höhere Rentabilität erzielt als geplant.

Ulf Theike, Leiter für Resources for Life und Digitalisierung im Strategischen Business Segment (SBS), eröffnete die Veranstaltung mit lobenden Worten für das OBS Systemzertifizierung. Besonders hob er den starken Auftakt seit dem 1.1.2017 sowie die positiven Ergebnisse des Geschäftsbereiches Industrie Service hervor. Er referierte über Chancen und Risiken der zunehmenden Digitalisierung und berichtete über die Entwicklungen im TÜV NORD Konzern in Zusammenhang mit der Digitalisierung. Anschließend übergab er an Wolfgang Wielpütz, der einen Überblick über das OBS SC gab, vertiefend auf die Kommunikation innerhalb des OBS SC einging und den Teilnehmern die neue internationale Vertriebspräsentation für Großkunden, den neuen internationalen OBS SC Newsletter sowie die neue Imagebroschüre vorstellte.

Im Anschluss berichteten die Teilnehmer über Status Quo, Erfolge, Chancen und Risiken innerhalb ihres Clusters und gaben einen umfassenden Einblick in ihre Arbeit.

Berichte aus den Projekt- und Entscheidungsgruppen

Besonderes Augenmerk wurde auf Sonderprojekte gelegt, die eine internationale Zusammenarbeit fördern und stärken. So berichteten die Projekt- und Entscheidungsgruppen über Sales und Marketing Aktivitäten, Innovationen und den dazugehörigen Innovationsprozess, Akkreditierungs- und Regulierungsmanagement, sowie über das wichtige Thema TÜV NORD Prüfzeichen. Vorträge der Projekt- und Entscheidungsgruppen des OBS SC über IT-Prozesse, Training, internationales Projektmanagement und Klimaschutz rundeten die zweieinhalbtägige Veranstaltung ab.

Positives Feedback

„Systemzertifizierung ist ein schnell wachsendes, verlässliches und vielversprechendes Geschäftsfeld. Die Clusterleiter im OBS SC sind international versierte Fachkräfte, die den Markt verstehen, analysieren und erweitern können. Das gibt uns die Chance, unsere Marke TÜV NORD zu stärken, unser Portfolio auszubauen und die Umsätze zu steigern“, so Shibu Davies von TÜV Middle East, der als Gast beim Cluster Manager Meeting OBS SC als Vertreter der Region Middle East eingeladen war.