MENU

Flinkster Carsharing

Sie reisen viel und würden am Bahnhof oder Flughafen gern flexibel auf ein Auto zurückgreifen, ohne lange warten zu müssen? Dann könnte der Carsharingdienst Flinkster der deutschen Bahn interessant für Sie sein. In einem Pilotprojekt können Mitarbeiter von TÜV NORD CERT ab voraussichtlich Juni die neue Anschlussmöglichkeit nutzen.

Was ist Flinkster?

Flinkster verfügt mit über 1.700 Stationen nach eigenen Angaben über das größte Carsharingnetz Deutschlands. Es bietet verschiedene Fahrzeugklassen und -modelle und ist rund um die Uhr verfügbar. Gezahlt wird nur die tatsächlich genutzte Zeit. Und das praktische: Nach einmaliger Anmeldung kann das Auto gebucht und ohne Wartezeit direkt genutzt werden. Flinkster ist an Bahnhöfen, Flughäfen und auch städtischen Einzelstationen verfügbar. Neben deutschen Standorten gibt es auch Stationen in der Schweiz, Österreich und Italien.

Wie funktioniert Flinkster?

Das Auto kann per Internet, Hotline oder Smartphone-App gebucht werden. Angekommen am Bahnhof lässt es sich mit der Flinkster-Kundenkarte, Ihrem Führerschein oder Ihrem Smartphone öffnen. Der Schlüssel liegt im Handschuhfach und das Auto kann direkt gestartet werden. Das Abgeben ist ebenso einfach: Auto zurückstellen, Schlüssel ins Handschuhfach legen und Flinkster mit Kundenkarte/Führerschein verriegeln.

Das Pilotprojekt gilt zunächst nur für Mitarbeiter der TÜV NORD CERT und ist vorerst auf ein Jahr begrenzt. Nähere Details zum Registrierungsprozess folgen in den kommenden Wochen.