Ausgabe Januar 2020
 

DURCHSTARTEN

 

{if|defined(lastname)| {switch:salut :male :Sehr geehrter Herr {lastname}, :female :Sehr geehrte Frau {lastname}, :default:Guten Tag {firstname} {lastname}, } |else| Sehr geehrte Damen und Herren,}

herzlich willkommen im neuen Jahrzehnt. 2020 starten wir durch - mit höchster Qualität bei Prüfung und Service stärken wir bestehende Kundenbeziehungen und begeistern neue Kunden für unsere Dienstleistungen. Damit wir unseren Wachstumskurs fortsetzen können, investieren wir gezielt in neue Mitarbeitende und die Gewinnung weiterer Partner. Beide Wege haben sich bewährt, stärken das Unternehmen, erhöhen unser Potenzial und unsere Fähigkeit, uns schnell auf sich ändernde Kundenanforderungen einstellen zu können.

2020 treffen wir auf eine Vielzahl spannender Herausforderungen, wie den Ausbau und die Weiterentwicklung unserer Aus- und Weiterbildung, inklusive der Führungskräfteentwicklung, der Umsetzung einer Reihe von Digitalisierungsprojekten, von der Gutachtenplattform, über das Kundenportal, bis zur Prüfortverwaltung und der Einbindung der Bremsprüfstände via ASA-Livestream-Schnittstelle.

2020 werden wir, zusätzlich zum Ausbau unserer Gutachtenangebote, den Fokus auch auf die Stationsarbeit legen. „Mehr Wirkung beim Kunden, mehr Ertrag für uns“ ist das Motto im dazu angelaufenen Projekt "Drehmoment". Digitale Innovationen, Aufbau und Entwicklung unserer Dienstleitungspotenziale und Ausrichtung an den Bedarfen unserer Kunden werden 2020 prägen. Wir freuen uns darauf und setzen dabei auf Ihr Wissen, Ihr Können und Ihre Power.

Viele Grüße und auf ein erfolgreiches 2020

 
 

Hartmut Abeln

 
 

 Thorsten Walinger

 

In dieser Ausgabe

 
 
 
 
 
 
 

TÜV-STATIONEN

 
Maßnahmen für mehr Markterfolg
 


Sie möchten die Marktstellung Ihrer TÜV-STATIONEN ausbauen, Bekanntheitsgrad und Kundenkontaktanzahl steigern? Dabei können Sie auf verschiedene Aktionen und erprobte Kommunikationswerkzeuge zurückgreifen und individuell auf den einzelnen Standort zuschneiden. Ein wiederkehrendes Instrument zur Kundenbindung und Neukundenansprache sind die TÜV NORD News. Zielsetzung dieser gedruckten Kundeninformation ist die Erhöhung der Kontakthäufigkeit und –qualität in der Kundenkommunikation, durch regelmäßige und wiederkehrende Berichterstattung. Dies dient der Erhöhung der Stationsbekanntheit und Stärkung der Marke TÜV NORD. Die standortspezifischen Ausgaben der TÜV NORD News beinhalten mobilitätsbezogene Servicethemen, erscheinen 4 x im Jahr und haben - im Vergleich zu Anzeigenwerbung - eine hohe Wahrnehmung und einen hohen Erinnerungswert. Im vergangenen Jahr erfolgte eine Designanpassung. Die Verteilung erfolgt über Zeitungsbeilagen, im unmittelbaren Stationsumfeld. Die Druck- und Verteilkosten liegen bei 0,13 € pro Stück, d.h. bei einer Auflage von 7.000 Stück kostet eine Ausgabe 910 €. Hier finden Sie den aktuellen Themenplan 2020 und einige Umsetzungsbeispiele, zusätzlich gibt es Sonderausgaben zum Thema Oldtimer, Unfallgutachten, Umzug/Neueröffnung oder Jubiläum. Wenn auch Sie als Stationsverantwortlicher dieses Instrument für mehr Markterfolg an Ihrer Station nutzen wollen, sprechen Sie mich gern an.

Kontakt: Merle Bieker, Tel.: 0511 998-62082

 

AKQISEERFOLG

 
GFÜ: Neuer TÜV NORD Partner in Rheinland-Pfalz
 


Zum Jahresbeginn 2020 hat TÜV NORD Mobilität einen weiteren Partner in Rheinland-Pfalz in unser Netzwerk integriert. Mit 4 Prüfstellen und 60 Mitarbeitenden, um die Geschäftsführer Michael Müller und Gernot Marx, konnte ein weiterer weißer Fleck auf der TÜV NORD Landkarte besetzt werden. An den Prüfstandorten Mainz-Hechtsheim, Alzey, Ockenheim und Klein Winternheim sowie in zahlreichen Partnerwerkstätten werden die Mitarbeitenden des Sachverständigenbüros GFÜ ab sofort im Namen und auf Rechnung von TÜV NORD Mobilität tätig. Die GFÜ wurde 1996 in Mainz gegründet und wechselt zum 1.1.2020 von der GTÜ zu TÜV NORD Mobilität. „Wir freuen uns, mit der GFÜ in Rheinland-Pfalz einen weiteren Partner gefunden zu haben und unsere bundesweite Expansion erfolgreich fortzuführen“, so Martin Köring, Regionalleiter in Rheinland-Pfalz. Mit der Beteiligung an der GFÜ hat TÜV NORD Mobilität seine sofortige Marktpräsenz in Rheinland-Pfalz und Hessen um jährlich rund 60.000 HU ausgebaut und einen stabilen Kern für weiteres Wachstum gelegt. Durch den Wechsel zu TÜV NORD ist die GFÜ breiter aufgestellt und kann seinen Kunden, neben den amtlichen Dienstleistungen, auch weitere konzernweite Leistungen, wie z.B. Betreiberpflichten oder Weiterbildungsangebote, bieten. Zum Produktionsstart wurden die Mitarbeitenden vor Ort durch PI der TNM unterstützt.

Kontakt: Martin Köring, Tel.: 0160 888 3960

 

KUNDENSERVICE

 
Besserer Service für Besitzer von neuen Oldtimern
 


Im Erfahrungsaustausch zum Thema TÜV NORD SofortGutachten wurde in den letzten Monaten auch intensiv über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Technologie beraten und diskutiert. Ein Ergebnis: Die Kombination von Gutachten nach §23 zur Erlangung der H-Kennzeichen und der Oldtimerkurzbewertung schafft für den Kunden einen besonderen Nutzen. Beide Dienstleistungen können direkt an einem Termin erstellt werden. Der Kunde spart Zeit und die organisatorischen Mühen eines zweiten, zusätzlichen Vorstellungstermins für die Fahrzeugaufnahme zur Bewertung. Gleichzeitig erlebt der Kunde uns als Full-Service-Anbieter und Oldtimerexperten, da wir das Gutachten nach §23, die Hauptuntersuchung und das Oldtimerwertgutachten an einer Stelle, an einem Termin erstellen. Durch die Nutzung von TÜV NORD SofortGutachten können wir diesen Service flächendeckend in der ÜO und auch an unseren TÜV-STATIONEN anbieten, auch dort und zu den Zeitpunkten, an denen kein ausgewiesener Fahrzeuggutachter direkt vor Ort ist. Auch aus vertrieblicher Sicht ist das Gutachten nach §23 ein sehr guter Einstieg für das Angebot der Oldtimerbewertung. Der Kunde ist schon vor Ort. In der Regel schließt er mit der Oldtimerzulassung auch eine andere bzw. neue Fahrzeugversicherung ab, für die ein aktuelles Wertgutachten hilfreich bzw. notwendig ist. Der Kunde ist mit seinem Fahrzeug bei uns, vertraut uns und unserer Expertise und hat Bedarf an einem Wertgutachten. 2019 haben wir fast 10.000 Gutachten nach §23 erstellt. 10.000 gute Gelegenheiten für ein zusätzliches Oldtimerwertgutachten.

Kontakt: Jens Staron, Tel.: 0421 244885 16

 

SERVICEQUALITÄT

 
Kunden mit MPU Dienstleistungen zufrieden
 


Das MPI nutzt seit Anfang 2019 die Onlinebefragung als Standard zur Messung der Kundenzufriedenheit. An über 50 Standorten wurden die Kunden in 2019 kontinuierlich nach ihrer Zufriedenheit mit dem MPI befragt. Knapp 60 % haben uns dafür ihre, aus Datenschutzgründen notwendige, schriftliche Einwilligung zur Teilnahme an der Onlinebefragung gegeben. Die durchschnittliche Teilnahmequote für die vier Befragungsmonate lag in 2019 bei 32 %. Die Ergebnisse für 2019 fallen positiv aus: 51 % der Kunden waren mit unserer Dienstleistung sehr zufrieden und 62 % würden uns weiterempfehlen. Die Kunden spiegeln zurück, dass im Bereich Wartezeiten bis zum Gutachten-Termin und Wartezeiten zwischen den einzelnen Bestandteilen der MPU noch Optimierungsbedarf besteht. Diese Rückmeldungen helfen uns dabei, an der Verbesserung der Service-Qualität zu arbeiten. Wir werden die Befragung in 2020 fortsetzen und haben den Fragebogen um eine Frage bezüglich der Ausstattung der Begutachtungsstelle ergänzt.

Kontakt: Henrike Wolter, Tel.: 0511 998-62106

 

SOFORTGUTACHTEN

 
Vertrauen in die Technik wächst mit der persönlichen Erfahrung
 


Voraussetzung für das aktive Angebot und die Nutzung von TÜV NORD SofortGutachten ist das Vertrauen in die reibungslose organisatorische und technische Umsetzung der Dienstleistung. Nichts kann frustrierender sein, als nach einer intensiven Angebotsphase endlich den Zuschlag für die Erstellung der Haftpflichtgutachten bekommen zu haben und dann vor Ort auf Grund technischer Schwierigkeiten nicht produktionsfähig zu sein. Diese Befürchtungen sind nachvollziehbar und nehmen wir von der Produktseite natürlich ernst. Deshalb haben wir einen Prozess für Testübertragungen bei jedem potenziellen Werkstattkunden etabliert. So kann der betreuende PI direkt vor Ort die Technik für die Gutachtenerstellung einmal ohne Risiko durchspielen und live prüfen, ob alle Komponenten bei dem Kunden ohne Störungen funktionieren. Bei den Testübertragungen haben sich folgende vier Punkte als häufige Fehlerquelle gezeigt:
1. Aktivierung der Ausrichtungssperre am Smartphone
2. eingeschalteter Stromsparmodus
3. veralteter Softwarestand der Remox App
4. fehlende Umstellung der Mobilfunkverträge auf Voice over LTE
Das Gute daran: Diese Schwierigkeiten lassen sich relativ einfach und kurzfristig beheben. Die Regionen Weser/Ems, Mecklenburg/Vorpommern, Lüneburg, Osnabrück/Emsland und Hannover haben aktiv damit begonnen, die Testübertragungen durchzuführen und auch kundenbezogen in FIORI zu dokumentieren. Die anderen Regionen folgen jetzt zeitnah.

Kontakt: Ralph Dollenberg, Tel.: 0511 9986-1953

 

FOCUSSIERUNG

 
Neue Struktur in Corporate Vertrieb und Marketing
 


Zum 1. Januar 2020 wurde der zentrale Bereich „Corporate Vertrieb und Marketing“ strukturell den wachsenden Anforderungen angepasst. Aufgrund der Vielseitigkeit der Themen und wachsenden Aktivitäten und Mitarbeitenden wurde eine Teamleiterebene eingeführt und einige Mitarbeitende wurden neu zugeordnet. Diese Veränderung soll die Fokussierung und die Geschwindigkeit in den Themengebieten weiter verbessern und eine strukturierte Führung und Kommunikation mit den Mitarbeitenden ermöglichen. Ich gratuliere den neuen Teamleitern Carolin Heinrich, Matthias Kuhn, Herbert Tenbrock und Matthias Gleichmann und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Hier sehen Sie das neue Organigramm und Ihre themenbezogenen Ansprechpartner.

Kontakt: Dirk Helmold, Tel.: 0511 998-62100

 

 
 

Nützliche Links

 

infoMarkt Archivportal

Fahrzeugprüfungen

Marketing Teamsite

Pressetexte Fahrzeug und Verkehr

Servicehinweise Großkunden

Aktuelle Branchenveranstaltungen

Werbeartikel

 

 

Anregungen, Kritik

 

Anregungen, Themenwünsche, Lob und Kritik zum infoMarkt nimmt Frau Bieker vom Bereich Marketing und Vertrieb entgegen.

 
 

TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG

Am TÜV 1
30519 Hannover

Tel.: +49 (0)511 998-62082
Fax: +49 (0)511 998-61181

infomarkt@tuev-nord.de

 

Der infoMarkt  - der interne, monatliche Newsletter für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TÜV NORD Mobilität - enthält vertrauliche Informationen und ist nicht an Kunden oder andere Personen außerhalb von TÜV NORD Mobilität weiterzuleiten. Vielen Dank.