MENU
Aus der Praxis für die Praxis

Aus der Praxis für die Praxis

Warum dieser Newsletter?

Wie kam es zu der Idee, diesen Newsletter zu produzieren? Roman Meier-Andrae und Christian Rohling erklären, worum es geht. Außerdem: Ab Minute 14:40 thematisieren Sie die Einführung von Microsoft Teams.

Werkstattgespräch

Prüfingenieure gehen online: Mit der Einführung des TÜV NORD SofortGutachten begann die Verdrängung des bis dahin weit verbreiteten Handys in der TÜV NORD Mobilität. "Funklöcher" bei der Arbeit in der Werkstatt gibt es immer noch, aber wie hat sich die Arbeit der PI durch permanenten Online-Zugriff verändert?

Warum ist es für mich als PI wichtig, ständig online sein zu können?

Zukünftige gesetzliche Anforderungen, wie etwa das Online-Zulassungsverfahren, werden es erforderlich machen vor jeder Fahrzeugprüfung einen Datenabgleich durchzuführen. Aber schon heute gibt es eine ganze Reihe von Anwendungsfällen, in denen wir als PI einen Online-Zugang mit unserem Dell Tablet auch für die Durchführung der HU benötigen. Hier ein paar typische Anwendungsfälle:

  • Sie können sich als PI über „Microsoft Teams" die Expertenmeinung eines oder mehrerer Kollegen einholen. Erfahren Sie mehr.
  • Bei der HU stellen Sie fest, dass für montierte Winterräder auf Alufelge keine ABE vorliegt, eine Recherche in der SachVIP Räder Datenbank liefert kein Ergebnis. Hier hilft häufig ein Online Zugriff auf die SachVIP Typ/Teile Datenbank, hier kann die komplette ABE eingesehen werden und mit der  computergestützen Suche dem Kunden schnell geholfen werden. Häufig kann man dem Kunden dann auch direkt eine Änderungsabnahme anstatt eines Mängelberichts anbieten.
  • Ein EDV-Problem haben Sie ganz häufig im ungünstigsten Moment. Sicherlich kennen viele von Ihnen die Frage unserer Service-Line Mitarbeitenden: "Sind sie am Netz?" Haben sie gewusst, dass man sich auf Ihren Rechner auch über das LTE-Modul aufschalten kann, um Ihnen bei Ihren Problemen zu helfen? Probieren Sie es beim nächsten Mal einfach aus.

Falls Ihr Recher noch nicht online ist, können Sie hier die Anleitung herunterladen. Ihr Teamleiter kann Sie ebenfalls bei der Einrichtung unterstützen.

Unsere Frage an Sie: Wie lösen Sie diese und ähnliche Probleme heute? Ihre Erfahrungen und Meinungen interessieren uns - kontaktieren Sie uns gern.

Rapid Refresh

ASA-Livestream jetzt bei allen Fahrzeugen: Im Sommer 2020 wurde mit einem FSD-Update eine neue Funktion ausgerollt. Diese ermöglicht die Erfassung der Bremswerte mit dem ASA-Connector jetzt auch bei Fahrzeugen, bei denen der HU-Adapter nicht genutzt werden kann.

Warum sollte ich als PI diese Funktion nutzen?

  • Auch bei der Bremsprüfung ohne HU Adapter können Sie die Bremswerte komfortabel und ganz einfach per Knopfdruck erfassen.
  • Tatsächlich kommen wir damit auch einer gesetzlichen Forderung nach. Denn in der Bremsenrichtlinie heißt es, dass die ASA-Schnittstelle immer dann benutzt werden muss, wenn sie vorhanden ist. Seit dem 1. Januar 2020 ist der Verbau der ASA-Schnittstelle an Bremsprüfständen vorgeschrieben.

Außerdem: Nach wie vor gibt es bei der Verbindung zwischen ASA-Connector und Bremsprüfstand einige Schwierigkeiten. Diese liegen leider zu einem großen Teil außerhalb des Einflussbereichs der TÜV NORD Mobilität. Die neuesten Informationen über die Fehlerquellen und mögliche Ursachen finden Sie hier.

Unter der Haube

Nutzung des HU-Adapters für die AU

Die FSD arbeitet zusammen mit den Firmen SAXON JUNKALOR und Bosch aktuell an der Entwicklung einer Schnittstelle, um den HU-Adapter für die Benutzung bei der Abgasuntersuchung zu nutzen. Bis zur Markteinführung sind jedoch noch einige gesetzliche Hürden zu nehmen. Die Firma SAXON JUNKALOR zeigt auf einer Hausmesse die neuesten Produkte, die bereits für die Nutzung mit dem HU-Adapter vorbereitet sind.

Welchen Vorteil hätten Sie als Prüfingenieur?

Da die TÜV NORD Mobilität seit vielen Jahren auf AU-Geräte der Firmen SAXON JUNKALOR und Bosch setzt, werden Sie als Prüfingenieur direkt von den Neuerungen profitieren. Heute müssen Sie je nach Arbeitsablauf bis zu 2x während der Durchführung den HU-Adapter und den AU-Dongle umstecken. Dies entfiele und Sie könnten übergangslos zwischen elektronischen HU-Prüfungselementen und der Durchführung der Abgasuntersuchung wechseln. Außerdem verringern sich durch den durchgehenden Einsatz Probleme mit der Akkulaufzeit des HU-A.

Lesen Sie hier das Interview mit Roger Eggers (Leiter Technik Kompetenz/Regulation Management) zur Entstehung der neuen Funktion.

Kurioses aus dem Prüfalltag

An der TÜV-Station Bremerhaven fiel unserem Prüfer bei der Hauptuntersuchung ein merkwürdiger Geruch auf.

Bei der näheren Untersuchung der Bremsanlage stellt sich dann heraus, dass der Fahrzeugbesitzer den verschlissenen Bremsbelag selber „instandgesetzt“ hatte. Dank einer aufgeklebten Sperrholzplatte konnte die Fahrt weitergehen, ohne in teure Bremsbeläge investieren zu müssen.

Wie hat Ihnen unser Newsletter gefallen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schieberegler IT Landingpage

5 Sterne = sehr gut, 1 Stern = gar nicht gut