MENU
Automatisierte Fahrfunktionen und alternative Antriebe

Automatisierte Fahrfunktionen und alternative Antriebe

Die Zukunft der Automobilindustrie

Die Zukunft der Automobileindustrie hat begonnen: Neue Antriebskonzepte werden entwickelt und automatisierte Fahrfunktionen sind kaum noch aus modernen Fahrzeugen wegzudenken. Innovative Mobilitätskonzepte und vollautomatisierte Fahrzeuge werden das Bild der Mobilität in der Zukunft prägen.

Die Einführung von automatisierten Fahrfunktionen setzt die Entwicklung geeigneter Prüfverfahren zur Typgenehmigung oder Homologation voraus. Hierzu sind umfangreiche Anforderungen und geeignete Methoden zur Prüfung automatisierter Fahrzeuge zu definieren und in neuen Genehmigungsvorschriften zu verankern.

Unsere Fachleute arbeiten eng mit Herstellern und Genehmigungsbehörden zusammen und erarbeiten in nationalen und internationalen Gremien anwendbare Vorschriften, um die Mobilität der Zukunft sicher mitzugestalten.

 

Auf dem Weg zur vollen Automation

Wir unterstützen unsere Kunden auf dem Weg zur vollen Automatisierung. Bereits heute prüfen wir automatisierte Fahrfunktionen und Erstellen Gutachten für Ausnahmegenehmigungen.

An welchen unserer Leistungen sind Sie interessiert?

  • Fahrerassistenzsysteme
  • Automatisierte Fahrfunktionen
  • People Mover
  • Softwareupdates
  • Cybersecurity

 

Institute for Vehicle Mobility and Technology

Department Automotive Electronics

+49 201 825-4206

electronics@tuev-nord.de

Alternative Antriebe

Kalibrierlabor TÜV NORD Mobilität Kalibrierlabor TÜV NORD Mobilität Kalibrierlabor TÜV NORD Mobilität Kalibrierlabor TÜV NORD Mobilität

Ob als batterieelektrisch oder wasserstoffelektrisch, der Antrieb der Zukunft wird überwiegend CO2 neutral sein. 

 

  • UNECE 100 – Anforderungen an den Elektroantrieb
  • UNECE 134 – sicherheitsrelevante Eigenschaften von mit Wasserstoff und Brennstoffzellen betriebenen Fahrzeugen

 

 

Dienstleistung 3

1100 Zeichen TÜV NORD Qualification Programme. The introduction of new standards and regulations is associated with complex challenges and activities for the development of processes and measures.

Within the 3-day training qualification course "Certified Automotive Cybersecurity Engineer" participants receive a detailed and practice-orientated training course for cyber security aspects. The trainers will teach theory and practice for: 

  • Cyber security fundamentals and automotive specific requirements
  • Type approval requirements of the UN ECE R155, fundamentals of ISO/SAE DIS 21434 and application within automotive projects
  • Gap analyses and pre-audits to identify improvements to implemented processes and products
  • Practice-oriented induction to improve know-how, insight and understanding of requirements from standards and regulations

As a participant, you will receive a "confirmation letter of participation" and can perform a 90 minute examination to obtain the TÜV NORD Certificate "Certified Automotive Cybersecurity Engineer"

Benefit from an independent examination and receive this proof of competence - TÜV NORD Mobility engineers give advice for building cyber security competences, processes and methods in your company.

Learn about the cutting edge developments in the industry and stay ahead of the competition.

Sign up now
 

The majority of our clients are our longterm partners. Our institute is world-renowned and has been in business for over forty years.

Heiko Ehrich (Head of Automotive Electronics)

Institute for Vehicle Mobility and Technology

Department Automotive Electronics

+49 201 825-4206

electronics@tuev-nord.de