MENU
  1. Hamburg
  2. Geförderte Massnahmen
  3. Agenturen-Förderwege

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Eine Finanzierung der beruflichen Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Förderung der beruflichen Weiterbildung soll Ihre Vermittlungschancen wesentlich verbessern. Beurteilt werden Ihre eigenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Ihr bisheriger beruflicher Werdegang. Zusätzlich wird Ihre körperliche und geistige Eignung berücksichtigt. Entsprechend dieser Faktoren entscheidet die Agentur für Arbeit, ob der Abbau von Qualifikationsdefiziten zur beruflichen Eingliederung führen kann. Wichtig sind hierbei der Bedarf am Arbeitsmarkt und Ihre Mobilitätsbereitschaft. Langfristiges Ziel ist die Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Voraussetzungen für eine Förderung

Eine Fortbildungsfinanzierung ist dann möglich, wenn die Weiterbildung für Ihre berufliche Eingliederung bei bestehender Arbeitslosigkeit oder deshalb notwendig ist, um eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden, oder wenn die Notwendigkeit der Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses anerkannt ist. Die Förderentscheidung liegt jedoch im Ermessen der einzelnen Arbeitsagenturen. Zur Beurteilung, ob für Sie eine Weiterbildung wegen eines Qualifikationsdefizits notwendig ist, ist es erforderlich, dass Sie sich frühzeitig durch Ihre Agentur für Arbeit beraten lassen. Im Rahmen dieser Beratung werden Ihre Fragen in Zusammenhang mit der beruflichen Weiterbildung besprochen und das Vorliegen der Voraussetzungen für eine Förderung geklärt. Nicht immer reicht ein Beratungsgespräch zur Prüfung der Eignungsvoraussetzungen aus. So kann unter Umständen auch eine ärztliche oder psychologische Untersuchung erforderlich werden. Da es zahlreiche Förderinstrumente gibt, die die Agentur für Arbeit individuell einsetzen kann, stellen wir Ihnen kurz das Hauptinstrument in der beruflichen Weiterbildung vor.

Bildungsgutschein

Sind die Voraussetzungen für eine Förderung vorhanden, erhalten Sie einen Bildungsgutschein, mit dem die Übernahme der Weiterbildungskosten sowie die Weiterzahlung des Arbeitslosengeldes geregelt werden. Der Bildungsgutschein kann zeitlich befristet, regional und auf bestimmte Bildungsziele beschränkt werden. Innerhalb der Gültigkeit des Bildungsgutscheines können Sie eine unserer zertifizierten Maßnahmen auswählen. Die Ausfertigung des Bildungsgutscheins muss innerhalb des Gültigkeitszeitraumes und vor dem Beginn Ihrer Teilnahme bei der Agentur für Arbeit eingereicht werden. Selbstverständlich verfügen wir über die, für eine Förderung durch die Agentur für Arbeit notwendigen, Anerkennungen. Wir sind nicht nur DIN EN ISO 9001 / 2000 zertifiziert, sondern wir verfügen als Unternehmen auch über die Zertifizierung gemäß Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV).

Beratung

Wir beraten Sie individuell und beziehen Ihre vorhandenen Qualifikationen sowie Ihre gewünschten Bildungsziele ein. Nach Ablauf der Maßnahme unterstützen wir Sie selbstverständlich auch bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie persönlich vorbei.

Veranstaltungsübersicht

Bitte klicken Sie auf Themen und Sie erhalten eine Übersicht aller Qualifizierungsangebote, die eine Förderung durch WeGebAU erfahren können.