MENU
  1. Hannover
  2. Sommer
  3. Jugendherberge

Schullandheim-Flair und letzter Einlass um 22 Uhr war gestern – heute bieten Jugendherbergen moderne Räumlichkeiten und viele Freiheiten. Immer mehr Menschen entdecken deshalb die Klassenfahrten-Domizile ihrer Schulzeit wieder.

Besonders für Familien ist die lockere Atmosphäre eine echte Alternative zum schicken Hotel. Beim Frühstück – frische Brötchen und eine große Auswahl an Wurst, Käse, Marmelade und Müsli sind inzwischen Standard - ernten maulige Kinder mit Nutella-Mündern jedenfalls keine vorwurfsvollen Blicke vom Nachbartisch.

Viele Jugendherbergen haben sich auf Familien spezialisiert und bieten Familienzimmer an, die oftmals sogar ein eigenes Badezimmer haben. Kinderbett und Babyfon gibt es gratis. Und eine tolle Lage häufig auch! Viele großstädtische Jugendherbergen liegen sehr zentral und trotzdem ruhig (z. B. die JH München-City im schönen Stadtteil Neuhausen). Andere Jugendherbergen befinden sich auf ehemaligen Burgen, in spektakulären Festungsanlagen oder wie z. B. in Nürnberg, in einer 500 Jahre alten Kaiserreitstallung mit tollem Blick auf die Altstadt.

Und auch am Meer genießen Sie eine Top-Lage: Die JH Wangerooge liegt mitten in den Dünen in einem ehemaligen Leuchtturm, in der modernen JH Dahme wohnen Sie unmittelbar an der Steilküste mit Ostsee-Naturstrand und auf Rügen und Usedom logieren Sie direkt an der Strandpromenade.

Unser Tipp: In den Ferienzeiten früh buchen – für die Jugendherbergen am Meer sogar für mindestens ein Jahr im Voraus. An den Wochenenden außerhalb der Schulferien sind aber auch kurzfristig noch Reservierungen möglich. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt für Familien 21 €.