MENU
  1. Unsere Lehrgänge
  2. Gesundheit und Medizin
  3. Hygiene und Prävention
  4. Kennzeichnungspflicht für Lebensmittel

Nutzen

Zum Schutz und zur Information der Verbraucher ist die Kennzeichnung von Lebensmitteln europaweit einheitlich durch die EU-Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV, Verordnung EU Nr. 1169/2011) geregelt worden. Nach Ende der ersten Übergangsfristen gilt sie seit Dezember 2014 verbindlich für alle EU-Mitgliedstaaten und löst nationale Verordnungen – in Deutschland z. B. die Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung (LMKV) – ab: Klare Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten, verbesserte Allergenkennzeichnung verpackter und unverpackter Ware u. a. treten in Kraft.

Ausbildungsinhalte

  • Allgemeine Kennzeichnungspflicht
  • Produktbezogene Kennzeichnungsregelungen
  • Lebensmittel-Informationsverordnung
  • Spezielle Anforderungen Hackfleisch/Faschiertes
  • Nährwertkennzeichnung
  • Produktsiegel und –logos

Zielgruppe

Arbeitskräfte aus dem Groß- und Einzelhandel, Hotel- und Gaststättengewerbe

Abschlüsse

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Dauer

1 Tag

Preis

310,00 € inkl. Lehrmaterial und Verpflegung, (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg25.09.201919.12.2019

 

 

 

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.