MENU

Nutzen

Zum Schutz und zur Information der Verbraucher ist die Kennzeichnung von Lebensmitteln europaweit einheitlich durch die EU-Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV, Verordnung EU Nr. 1169/2011) geregelt worden. Nach Ende der ersten Übergangsfristen gilt sie seit Dezember 2014 verbindlich für alle EU-Mitgliedstaaten und löst nationale Verordnungen – in Deutschland z. B. die Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung (LMKV) – ab: Klare Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten, verbesserte Allergenkennzeichnung verpackter und unverpackter Ware u. a. treten in Kraft.

Ausbildungsinhalte

  • Allgemeine Kennzeichnungspflicht
  • Produktbezogene Kennzeichnungsregelungen
  • Lebensmittel-Informationsverordnung
  • Spezielle Anforderungen Hackfleisch/Faschiertes
  • Nährwertkennzeichnung
  • Produktsiegel und –logos

Zielgruppe

Arbeitskräfte aus dem Groß- und Einzelhandel, Hotel- und Gaststättengewerbe

Abschlüsse

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Akademie

Dauer

1 Tag

Preis

310,00 € inkl. Lehrmaterial und Verpflegung, (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg25.06.202025.09.202017.12.2020