MENU
Betreuungskraft gem. §53c SGB XI - Ausbildung

Betreuungskraft gem. §53c SGB XI - Ausbildung

Werden Sie Held/in des Alltags und zaubern Menschen ein Lächeln ins Gesicht, die nicht für sich selbst sorgen können. Als Betreuungskraft erwartet Sie ein spannender und abwechslungsreicher Beruf mit Herz und Perspektive sowie dankbare Menschen, deren Leben Sie verschönern.

Ihr Nutzen

Betreuungskräfte betreuen Menschen, die aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters, einer Erkrankung oder einer Behinderung ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Als ausgebildete Kräfte übernehmen Sie die psychosoziale Betreuung dieser Menschen und unterstützen nach Bedarf bei alltäglichen Aufgaben wie Kochen oder Einkaufen. Neben der Betreuung ist es Aufgabe, erkrankten Menschen Stabilität und Sicherheit in der Bewältigung ihres Alltags zu geben.

Ausbildungsinhalte

  • Berufs- und Rechtskunde
  • Geriatrisches Basiswissen
  • Krankheits- und Gesundheitslehre
  • Betreuung und Aktivierung
  • Hygiene und Desinfektion
  • Hauswirtschafts- und Ernährungslehre
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Vorbereitung und Durchführung der Beförderung
  • Verhalten nach Unfällen und Zwischenfällen
  • Kommunikation
  • Krankheitsbild Demenz
  • Umgang mit Angehörigen
  • Sterbebegleitung

Hamburg:

  • Konfliktmanagement und Deeskalation
  • Gedächtnistraining
  • Erste-Hilfe-Kurs

Zielgruppe

Arbeitssuchende und Hilfskräfte aus der Pflege oder Hauswirtschaft, die sich im sozial-pflegerischen Bereich weiterbilden möchten.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gesundheitliche, körperliche und geistige Eignung
  • Beherrschung der deutschen Sprache
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens

Abschlüsse

  • Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Schulungszentrum

Hamburg:

  • Teinahmebescheinigung Erste-Hilfe-Kurs

Dauer

Hamburg:

  • 3,75 Monate inkl. 3 Wochen Betreuungspraktikum

Mecklenburg-Vorpommern:

  • 2,25 Monate inkl. 2 Wochen Betreuungspraktikum

Hinweis

Aufgrund regionaler Gegebenheiten und Bedarfe können einzelne Inhalte sowie Laufzeiten variieren. Im Bewerbungsprozess entstehen hierbei für Sie keine Nachteile.

Förderung

Bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, Ihrem zuständigen Jobcenter sowie weitere Kostenträger möglich.

Zusätzlich kann die Maßnahme im Rahmen des QCG (Qualifizierungschancengesetz) angeboten und durchgeführt werden. Dabei handelt es sich dann um Teilnehmende, die eine direkte Einstellung in Aussicht haben bzw. bereits vom Arbeitgeber eingestellt wurden.

Weitere Informationen zum Thema Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Veranstaltungsorte und Termine

Technisches Schulungszentrum Hamburg

Gründgensstraße 6, 22309 Hamburg

Technisches Schulungszentrum Bandelin

Lindenweg 2, 17506 Bandelin

Technisches Schulungszentrum Neubrandenburg

Krusehofer Straße 12, 17036 Neubrandenburg

Technisches Schulungszentrum Güstrow

Ebereschenweg 2, 18273 Güstrow

Unsere Starttermine

Hamburg
Bandelin
Güstrow
Neubrandenburg

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter