MENU
  1. Unsere Lehrgänge
  2. Sicherheit und Schutz
  3. Konfliktmanagement und Deeskalation
  4. Deeskalation im Umgang mit Demenzpatienten

Ihr Nutzen

Der Umgang mit Demenzpatienten erfordert neben viel Einfühlungsvermögen auch ein hohes Maß an Hintergrundwissen im Bezug auf Wesens- und Verhaltensänderungen. Erfahren Sie in unserem Lehrgang die Grundlagen dementieller Erkrankungen, die Möglichkeiten zur Kommunikation mit dem Patienten sowie den richtigen Umgang mit grenzüberschreitendem und aggressivem Verhalten. Sie erlernen spezielle deeskalierende Strategien und wenden diese in einem praxisorientiertem Training an.

Zielgruppe

Kranken- und Altenpflegepersonal, Mitarbeiter aus Gemeinschaftseinrichtungen für Senioren, ambulanten Pflegediensten oder anderen Bereichen mit pflegespezifischen Tätigkeiten, Betreuungsassistenten / Alltagsbegleiter, Mitarbeiter von Polizei, Rettungsdienst und Sozialdiensten sowie Angehörige und Interessierte.

Ausbildungsinhalte

  • Demonstration und Situationstraining
  • Definition von Demenzerkrankungen
  • Auslöser von Aggressionen bei dementiellen Erkrankungen
  • Aggressionsminderung durch Deeskalationsstrategien
  • Kommunikative Möglichkeiten der Deeskalation

Abschlüsse

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

270,00 € inkl. Lehrmaterial, (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg24.09.2019
Bandelin12.11.2019
Rostock26.11.2019

 

 

 

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Funktionalität der Website sowie zur Webanalyse. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie dem zu.