MENU
Bildungsreferent:in für nachhaltige Entwicklung

Bildungsreferent:in für nachhaltige Entwicklung

Gestalten Sie die Zukunft beruflicher Bildung nachhaltig

Jetzt Beratungstermin vereinbaren
  • Telefonische Erstberatung und Motivationsfestellung möglich:
  • ✆040 780 814 0

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind zum gesellschaftlichen Auftrag geworden. Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung nehmen bei der Erfüllung dieses Auftrags eine Schlüsselrolle ein. Sie gewinnen zunehmend an Bedeutung in allen Bereichen der Gesellschaft - von Kindertagesstätten über Freizeitangebote für Jugendliche bis zum Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen.

Um die Inhalte und ein nachhaltiges Bewusstsein an verschiedene Personenkreise heranzutragen und Natur erfahrbar zu machen, braucht es ausgebildete Fachkräfte, die ihr Wissen dazu hauptberuflich oder als Zusatzqualifikation weitertragen und entsprechende Bildungsangebote bereitstellen.

 

Einstieg
  • Organisation, Einweisung Lernplattform OLGA und Lehrgangsverlauf
Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Begriffsklärung "Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung und "Umweltbildung in Deutschland"
  • Perspektiven und Arbeitsfelder im Bereich der Umweltbildung
  • Grundlagen und Ziele von Umweltbildung
  • Perspektiven und Arbeitsfelder im Bereich der Umweltbildung
  • Persönliche Standortbestimmung
Basiswissen Biologie und Naturkunde
  • Naturbegriff und Naturschutz
  • Biodiversität und Artenvielfalt
  • Ökologie und Ökosysteme
  • Artenkunde heimischer Tiere und Pflanzen
  • Evolutionstheorie
Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • Energiefluss und Stoffkreisläufe
  • Klimawandel und Klimaschutz
  • Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Teilbereiche
  • Bedeutung von Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Bildung
Umweltpolitik und Umweltrecht
  • Politik und Nachhaltigkeit
  • Umwelt- und Klimaschutzrecht im völkerrechtlichen Kontext
  • Umweltrecht in diversen Teilbereichen
  • Haftung und Sicherheit in der Umweltbildung
Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs- und Projektmanagement
  • Grundlagen der PR für die Umweltbildung
  • Soziale Medien und Bedeutung von Medienkompetenz für das Marketing
  • Medien- und Urheberrecht
  • Pressearbeit print und digital
  • Methoden und Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit
  • Begriffe des Projektmanagements
  • Instrumente im Projektmanagement
  • Phasen des Projektmanagements
  • Veranstaltungsformate
  • Konzeption und Planung
  • Bewerbung von Veranstaltungen
  • Durchführung und Nachbereitung
Konzeptionierung umweltpädagogischer Angebote
  • Einführung in die Pädagogik
  • Schnittstellen Allgemein- und Umweltpädagogik
  • Lerntheoretische Grundlagen
  • Erlebnispädagogik
  • Zielgruppenorientierung und Wirkungsorientierung
  • Interdisziplinarität und Retinität in der Umweltbildung
  • Aktionsräume in der Umweltbildung und -pädagogik
  • Gestaltung pädagogischer Situationen
  • Projektbeispiele aus der Umweltbildung
Methoden der Natur- und Umweltbildung
  • Einführung in die Methodik
  • Kreativitätsmethoden
  • Analytische Methoden in der Umweltbildung
  • Sinnlich-emotionale Erfahrungen und Lernsettings
  • Methodenkoffer
  • Sozialformen
  • Vernetzung von Lernorten
  • Vorbereitung der Projektphase mithilfe des Erlernten
Betreute Praxisphase, interne Theorie-Prüfung
  • Konzeption und Durchführung eines eigenen kleinen Projektes
  • Evaluation und Nachbereitung der Praxisphase

Das bieten wir Ihnen

  • Corona-konformes Hygienekonzept
  • Blended Learning: E-Learning und Präsenz in Kombination
  • Digitale Lernplattform OLGA
  • Ausbildende sind Experten und Fachpersonal aus den Bereichen Umwelt und Bildungspädagogik

Lernen Sie, wie Sie eigene Projekte und Bildungsangebote im Bereich der Umweltbildung konzipieren und durchführen können. Mit Ihrem Fachwissen zu biologischen Grundlagen, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Umweltrecht und -politik optimieren Sie die Weiterbildungsstrukturen mit nachhaltigen und zukunftsorientierten Themen. Zugleich verbessern Sie Ihre Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten in den Bereichen Bildung, nachhaltige Entwicklung und Berufspädagogik.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit einer Berufsausbildung und/oder einer Hochschulausbildung, die bereits erste Erfahrungen in der Umweltbildung gesammelt haben oder beruflich in den Bereich einsteigen wollen und zukünftig umweltbildnerische, nachhaltigkeitsfördernde Angebote in der Kinder-, Jugend- oder Erwachsenenbildung bereitstellen wollen sowie alle förderungsfähigen Interessierten.

Abschluss

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung "Bildungsreferent:in für nachhaltige Entwicklung"

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder ein Studium, idealerweise mit einem der folgenden Schwerpunkte o.ä.:
    • Naturwissenschaften
    • Umwelt
    • Tourismus
    • Land- und Forstwirtschaft
    • Pädagogik
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Dauer

4 Monate in Vollzeit

Förderung

Förderung durch die Agentur für Arbeit und Ihrem zuständigen Jobcenter über den Bildungsgutschein sowie DRV, BFD und weitere Kostenträger möglich.

 

Weitere Informationen zum Thema Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Veranstaltungsort und Termine

Technisches Schulungszentrum Hamburg

Gründgensstraße 6, 22309 Hamburg

Technisches Schulungszentrum Güstrow

Ebereschenweg 2, 18273 Güstrow

Technisches Schulungszentrum Rostock

Erich-Schlesinger-Straße 62, 18059 Rostock

Technisches Schulungszentrum Rostock

Handelsstraße 3, 18069 Rostock

Technisches Schulungszentrum Neubrandenburg

Krusehofer Straße 12, 17036 Neubrandenburg

Technisches Schulungszentrum Bandelin

Lindenweg 2, 17506 Bandelin

Unsere Starttermine

Bandelin

Auf Anfrage

Güstrow

Auf Anfrage

Hamburg
Neubrandenburg

Auf Anfrage

Rostock

Auf Anfrage

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter