MENU
  1. Unsere Lehrgänge
  2. Sicherheit und Schutz
  3. Konfliktmanagement und Deeskalation
  4. Berater für Krisenintervention und psychosoziale Notfallversorgung

Ihr Nutzen

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Personen, die in schwierigen Situationen bei der Bewältigung von Trauer und Leid helfend zur Seite stehen. Nach der ICD -10 entstehen psychotraumatische Störungen als direkte Folge der akuten schweren Belastung. Die posttraumatische Belastungsstörung oder die akute Belastungsreaktion lassen sich in ihrer Entwicklung und Prognose stark beeinflussen, wenn die Betroffenen schnell und adäquat versorgt werden. Im Idealfall unmittelbar nach dem Ereignis durch einen geschulten Helfer.

Zielgruppe

Arbeitskräfte aus medizinischen, psychosozialen und pädagogischen Berufsgruppen, des Öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, Öffentlicher Dienst sowie Betroffene und Interessierte.

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Einsatzkraft Krisenintervention
  • Rechtsgrundlagen und Ethik
  • Psychotraumatologie
  • Psychische Krise
  • Stress, Stressreaktion, Stressbewältigung
  • Burn-out
  • Pathogenese psychiatrischer Störungen und psychiatrische Notfälle
  • Strukturierte Betreuung
  • Zusammenarbeit mit Dritten
  • Tod, Trauer, Sterben
  • Critical Incident Stress Management (CISM)/Stressbewältigung nach belastenden Ereignissen (SBE)
  • Eigenschutz
  • Selbstreflexion

Abschlüsse

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Preis

725,00 € inkl. Lehrmaterial und Verpflegung, (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Dauer

5 Tage

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg24.06.201916.09.201916.12.2019
Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Funktionalität der Website sowie zur Webanalyse. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie dem zu.