MENU

Arbeiten und Retten aus beengten Räumen und Behältern

Das Seminar „Arbeiten und Retten in Behältern und beengten Räumen“ gemäß DGUV-Regel 113-004 soll den Teilnehmenden durch effektive Übungsmaßnahmen das notwendige Wissen und die Fertigkeiten vermitteln, wie im Fall eines Sturzes vorgegangen werden sollte.

Neben den Rechts- und sicherheitstheoretischen Grundlagen werden auch die mobile Anschlagtechniken sowie die Personenaufnahmemittel zur Bergung verunglückter Personen aus engen Räumen vermittelt. Praktische Rettungsübungen, gegebenenfalls auch unter Einsatz von Atemschutzgerät gemäß DGUV-R 112-199, runden diesen Kurs ab.

Teilnehmende sollen Vorkenntnisse im Umgang mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz haben.

Ausbildungsinhalte

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen und Dienstanweisungen
  • Unterschiedliche Ausrüstungsarten und ihre jeweiligen Anforderungen
  • Sachgerechte Verwendung der PSA gemäß DGUV-Regeln 113-004
  • Das vorschriftsgemäße Anschlagen
  • Anwendung von Personenaufnahmemitteln
  • Prüfung und Dokumentation durch den Benutzer
  • Anzeichen von Schäden erkennen
  • Das ordentliche Aufbewahren der PSA

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Aufgaben und Tätigkeit in engen Räumen und/oder Behältern tätig sind

Abschlüsse

  • TÜV Nord Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

248,00 Euro inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg 01.09.2021

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter