MENU
Stufe 2: Arbeiten an HV-Systemen in Serienfahrzeugen im spannungsfreien Zustand

Stufe 2: Arbeiten an HV-Systemen in Serienfahrzeugen im spannungsfreien Zustand

Ihr Nutzen

Mit zunehmender Anzahl von Hybrid-und Elektroserienfahrzeugen auf den Straßen wachsen auch die Anforderungen an Kfz-Werkstätten bzw. Autohäuser. Dieses Seminar nach DGUV-Information 200-005 dient zum Schutz vor Gefahrenquellen von HV-Systemen in Serienfahrzeugen und als Grundlage für ein sicheres Arbeiten an modernen Elektrofahrzeugen.

Sie werden in diesem Seminar mit den verschiedenen Fahrzeugkonzepten Hybrid und Elektro vertraut gemacht und über Ursachen möglicher Gefährdungen durch elektrischen Strom sowie Schutzmaßnahmen informiert.

Ausbildungsinhalte

  • Fachverantwortung
  • Elektrotechnische Grundkenntnisse, Spannungsfreiheit herstellen
  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Organisation von Sicherheit und Gesundheit bei elektrotechnischen Arbeiten
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmungen und Störlichtbögen
  • Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
  • HV-Konzepte und Fahrzeugtechnik alternativer Antriebsarten
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen mit Bordnetzen
  • Allgemeines praktisches Vorgehen und einzuhaltende Sicherheitsregeln bei     Arbeiten an HV-Fahrzeugen und HV-Systemen
  • Praktische Übungen und Demonstrationen, Abschlusstest

Zielgruppe

Mitarbeitende von Kfz-Werkstätten, die Arbeiten an Hochvoltsystemen durchführen

Abschluss

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Dauer

2 Tage

Preis

571,20 Euro inkl. Seminarunterlagen (MwSt. befreit gem. § 4 Nr. 21 a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg 26.10.2021