MENU
    1. Unsere Lehrgänge
    2. Technik und Instandhaltung
    3. Luftfahrt
    4. Initial Kombi-Training

Ziel

  • Grundlagentraining für luftfahrzeugtechnisches Personal aus Entwicklung, Produktion oder Wartung.
  • Überblick und Verständnis des Luftrechts in Europa und in Deutschland sowie Grundlagen über die Zulassung von Geräten und die Genehmigung von Betrieben.
  • Vermeidung von Fehlern bei der Arbeit durch Vermittlung der Bedeutung menschlicher Faktoren und des menschlichen Leistungsvermögens
  • Vorbereitender Kurs zur Teilnahme an der M09 Modulprüfung (Menschliche Faktoren)
  • Vermittlung aller erforderlichen theoretischen Kenntnisse gemäß den Richtlinien der EASA
  • Bewusstmachung der Risiken in Zusammenhang mit Flugzeugtanks und Wartungsarbeiten am Luftfahrzeug
  • Aufzeigen bekannter Unfälle und behördlicher Maßnahmen
  • Vermittlung und Umgang mit Zündungsdreieck, Fehlermatrix, Critical Design Configuration Control Limitations (CDCCL), Funkenbildung in Kabelbäumen, Brandverhalten von Jet-A1, Explosionsversuch mit aufgeheiztem Jet-A1 – Luftgemisch.
  • Bewusstmachung der Teilnehmenden in Bezug auf Fremdobjekte im Umfeld von Flugzeugen
  • Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit eines zivilen Flugzeuges
  • Ergreifen von Maßnahmen zur Vermeidung von FOD

Zielgruppe

  • Luftfahrttechnisches Personal in der Flugzeugentwicklung und Flugzeugbau
  • Wartungs- und Instandhaltungspersonal von MRO-Betrieben (Maintenance - Repair- Overhaul)
  • Boden- und Qualitätssicherungspersonal

Ausbildungsinhalte

  • Luftrecht
  • Human Factors
  • Fuel-Tank-Safety & Electrical Wiring Interconnection System (EWIS)
  • Foreign Object Damage

Abschlüsse

TÜV Nord Teilnahme- und Prüfbescheinigung

Dauer

5 Tage

Kontakt

Herr Frank Finster

Mobil.: 0160 8884995

E-Mail: ffinster@tuev-nord.de

Veranstaltungsort und Termine

HamburgAuf Anfrage