MENU

Ihr Nutzen

 

Im Sinne des ISPS-Code soll das Schiff und die Schnittstelle Schiff / Hafen (Port - Ship - Interface), also der Ort, an dem das Schiff landseitig der Gefahr des unbefugten Zugriffs ausgesetzt ist, in Abhängigkeit von 3 Gefahrenstufen geschützt und überwacht werden.

In dieser Schulung erlangt der Teilnehmende Kenntnisse über die Rechtsgrundlagen und Inhalte des ISPS - Code, wird hinsichtlich möglicher Gefahren sensibilisiert und in der Einhaltung der geforderten rechtlichen Bestimmungen geschult.

 

Ausbildungsinhalte

  • Internationale, europäische und nationale Rechtsgrundlagen
  • Arten der Bedrohungen / Terrorismus
  • SOLAS / International Convention for the Safety of Live at Sea
  • ISPS-Code / International Ship and Port Facility Security Code
  • PFSO / Port Facility Security Officer / Tätigkeitsfeld, Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Gefahren, Gefährdungsanalyse, Gefahrenabwehrplan, Verantwortlichkeiten in der Gefahrenabwehr

Zielgruppe

Sicherheitsdienstmitarbeiter, die in Hafenanlagen tätig werden, alle in Hafenanlagen angestellten Mitarbeiter, externe Dienstleister in Hafenanlagen.

Abschlüsse

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Preis

Gerne erstellen wir ein bedarfsgerechtes Angebot

Veranstaltungsort und Termine

Auf Anfrage