MENU
Verkehrsleiter/in EU-VO 1071/2009

Verkehrsleiter/in EU-VO 1071/2009

Intensiv-Vorbereitung zur IHK-Prüfung

Ihr Nutzen

Unternehmen, die national oder international Güter transportieren und einen Fuhrpark mit LKWs über 3,5 Tonnen unterhalten, benötigen laut Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) für die Erlaubnis (Güterkraftsverkehrsgenehmigung) oder die EU-Lizenz (Gemeinschaftslizenz) eine/n Verkehrleiter/in gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 1071/2009.

 

Ausbildungsinhalte

  • Güterkraftverkehrs-, Arbeits-, Sozialversicherungs-, Steuer- und Handelsrecht
  • Kaufmännische und finanzielle Führung von Betrieben
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Straßenverkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr

Zielgruppe

Unternehmer/innen, Geschäftsführer/innen sowie leitende Mitarbeitende, die zukünftig in Betrieben mit eigenem Furhpark als Verkehrleiter/innen fungieren sollen

Abschlüsse

  • TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Dauer

8 Tage

Preis

1.100,00 Euro inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung (MwSt. befreit gem. §4 Nr. 21a UStG)

Wichtige Informationen zur IHK-Prüfung

Die Prüfungsanmeldung müssen Sie bei der für Sie zuständigen IHK vornehmen, dort erhalten Sie auch nähere Informationen zu den jeweiligen Prüfungsterminen. Die Anmeldung kann standortabhängig zwischen 190,00 und 250,00 Euro variieren.


Die Prüfung besteht aus zwei jeweils zweistündigen schriftlichen Teilen und gegebenenfalls aus einem mündlichen Teil. Die schriftlichen Teilprüfungen bestehen aus Multiple-Choice-Fragen und schriftlichen Übungen/Fallstudien. Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 60 Prozent der möglichen Gesamtpunktezahl erreicht sind, wobei der in jeder Teilprüfung erzielte Punkteanteil nicht unter 50 Prozent der jeweils möglichen Punktezahl liegen darf.

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg Auf Anfrage