MENU

Nutzen

Seit dem 10. Sept. 2013 (Personenverkehr) bzw. 10. Sept. 2014 (Güterverkehr) dürfen nur noch Kraftfahrende im Personen-bzw. Güterverkehr beschäftigt werden, die eine 35-stündige Pflichtschulung nachgewiesen haben. Diese 35-stündige Pflichtschulung (5x7 Stunden) gilt für alle Kraftfahrende, die Fahrzeuge der Klasse D und DE bzw. C1, C1E und CE gewerblich führen und ist alle 5 Jahre zu wiederholen. Mit der Bescheinigung der durchgeführten Weiterbildungen wird dann bei Verlängerung des EU-Führerscheins die Ziffer 95 eigetragen.

Ausbildungsinhalte

Grundsätze

 

  • Der Verkehrsmarkt in Deutschland und in der EU
  • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds und der Marktordnung
  • Bedeutung von Markt und Image für die Zukunft
  • Gründe für marktorientiertes Verhalten
  • Image - mehr als ein Bild
  • Der Fahrer als Imageträger des Unternehmens
  • Das Fahrzeug als Visitenkarte des Unternehmens

Der Kunde

  • Was erwartet der Kunde vom Fahrer?
  • Was erwartet der Fahrer vom Kunden?

Der Fahrer

 

  • Wie möchte ich gesehen werden?
  • Wie sieht mich der Kunde?
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Die Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • Das Entgegenwirken von Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer

Konfliktmanagement

 

  • Problemkunden
  • Den Konflikt als Chance nutzen
  • Effektive Gesprächsführung

Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

LKW-und Bus-Fahrer, die der Nachweispflicht gemäß BKrKQG unterliegen

Abschlüsse

TÜV NORD Teilnahmebescheinigung

Dauer

1 Tag

Förderungsmöglichkeit

Förderung durch die Agentur für Arbeit, Ihrem zuständigen Jobcenter sowie weitere Kostenträger über Bildungsgutschein möglich.

 

Weitere Informationen zum Thema Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Preis

95,00€ (MwSt. befreit gem. §4 Nr. 21a UStG)

Veranstaltungsort und Termine

Hamburg 10.10.2020
Bandelin Auf Anfrage