MENU

Ihr Nutzen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Pflegeberufe-/Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vermitteln wir Ihnen in dieser Weiterbildung, wie Sie die Lern- und Entwicklungspotentiale Ihrer Auszubildenden erkennen, analysieren und weiterentwickeln. Die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung steht ebenso auf dem Lehrplan wie die Reflexion des Lernprozesses und die Vermittlung von Handlungskompetenzen. „Aufgabe der Praxisanleitung ist es, die Auszubildenden schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann heranzuführen, zum Führen des Ausbildungsnachweises nach § 3 Abs. 5 anzuhalten und die Verbindung mit der Pflegeschule zu halten“ (§ 4 Abs.1 Satz 2 PflAPrV). Berufliche Praxis und theoretische Kenntnisse werden – unter Berücksichtigung der neuen Rahmenbedingungen in der generalistischen Ausbildung – miteinander verknüpft. Lernen wird den Teilnehmenden als ganzheitlicher Prozess vermittelt, bei dem die eigenständige Erarbeitung und Erkenntnis im Zentrum steht.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen der Praxisanleitung anwenden

Modul 2: Im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung professionell handeln

Modul 3: Persönliche Weiterentwicklung von Auszubildenden fördern

Teilnehmerkreis

Die Weiterbildung zum Praxisanleiter richtet sich an Fachkräfte der Alten- und Gesundheitspflege/Krankenpflege.

Termine

Bergkamen 17.08.2020 - 18.12.2020
Dortmund 17.08.2020 - 16.12.2020
Fürstenwalde Auf Anfrage
Haltern am See Auf Anfrage
Kamp-Lintfort Auf Anfrage
Moers Auf Anfrage
Recklinghausen Auf Anfrage
Troisdorf 17.08.2020 - 14.12.2020
Wegberg 17.08.2020 - 14.12.2020

Preis

1.863,00 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Voraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss einer 3-jährigen Ausbildung in einem anerkannten Pflegeberuf und eine mindestens 2-jährige Berufspraxis in Vollzeit nach Abschluss der Ausbildung.

Fördermöglichkeiten

Sprechen Sie uns zu Fördermöglichkeiten an. Wir beraten Sie gerne.

Sie erreichen uns unter