MENU

Coaching und Stabilisierung

Beim Übergang helfen

Der Übergang aus dem strukturierten Alltag einer Justizvollzuganstalt in die Lebensverhältnisse in Freiheit können für Haftentlassende große Herausforderungen bereithalten: Der Umgang mit Behörden oder möglichen Arbeitgebern kann sich als hohe Hürde aufbauen, die verunsichert und Rückfälle in die Straffälligkeit begünstigt.

Das individuelle Coaching stellt jeden Teilnehmenden mit seinen persönlichen Bedürfnissen und Problemlagen in den Mittelpunkt. Zu den unterstützenden Angeboten in vertraulicher Zusammenarbeit gehören beispielsweise:

  • Bewerbungstraining
  • Profiling
  • Gezielte Arbeits- und Ausbildungsplatzvermittlung
  • Akquise von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Einbindung und Begleitung bei Behördengängen
  • Hilfe bei Antragstellungen
  • Schuldner- und/oder Drogenberatung
  • Wohnungssuche
  • Bewährungshilfe
  • Coaching zur Stabilisierung bei Arbeitsaufnahme, um Abbrüche zu vermeiden

Mit diesen praxisnahen unterstützenden Maßnahmen gewinnen die ehemaligen Inhaftierten Sicherheit darin, ihren neuen Alltag aktiv zu gestalten und zu meistern.