MENU
  1. Bildung
  2. Bildungsberater & Standorte
  3. TÜV NORD Bildung
  4. Veranstaltungsorte
  5. Bildungszentrum Mönchengladbach
  6. Bangtex

Das Projekt

Um die Textilindustrie in Nordrhein-Westfalen bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden zu unterstützen, haben sich verschiedene Akteure zur Bildung eines neu zu schaffenden Ausbildungsnetzwerk BANG®-Tex über das Programm „JOBSTARTER-plus – Für die Zukunft ausbilden“ zusammengeschlossen. Herausforderungen durch den internationalen Wettbewerb, Innovationsdruck und Fachkräftemangel können so gemeinsam erfolgreich bewältigt werden.
Ziel von BANG®-Tex ist die positive, nachhaltige Gestaltung und Unterstützung des eingeleiteten Bildungsstruktur- und Infrastrukturwandels der Textil und Bekleidungsindustrie in NRW.

Beteiligte Akteure

Als Dienstleister mit flächendeckender Infrastruktur und hoher Bildungserfahrung bietet TÜV NORD Bildung zahlreiche Dienstleistungen für Unternehmen an, zum Beispiel Berufsbildmarketing, Bewerbervorauswahl, Planung und Organisation der Ausbildung, Schnittstellenmanagement zur geplanten Textilakademie NRW und zu weiteren Bildungsakteuren.

Die gpdm mbH mit ihrer Zentrale in Paderborn leistet richtungsweisende Entwicklungsarbeit im Bildungsbereich. Für den Aufbau und die Realisierung von branchenspezifischen BANG®- Netzwerken erhielt das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen. Die langjährige Erfahrung trägt zur konstanten Qualitätssicherung ebenso bei, wie die Integration von neuen, zielgerichteten Elementen, die auf den Branchenbedarf zugeschnitten sind.

Beide Akteure haben erfolgreich das Ausbildungsnetzwerk BANG Region Aachen aus der Taufe gehoben und arbeiten nun gemeinsam an BANG®-Tex. Die gpdm steuert ihre Erfahrungen mit der Implementierung von Ausbildungsnetzwerken bei, TÜV NORD Bildung komplettiert das Netzwerk u.a. durch gut ausgestattete Trainingszentren und qualifizierte Fachkräfte.

Unsere Angebote für Unternehmen

Module Block A „Vor der Ausbildung“:

  1. Berufsbildmarketing für die gewünschten Berufsbilder mit dem Ziel, genügend passende Bewerber/-innen für die einzelnen Unternehmen zu erhalten:
    • Aufbau von Schulkooperationen
    • Durchführung von Schulprojekten
    • Teilnahme an Berufe-, Ausbildungs- und Jobmessen
    • Kontaktaufnahme zu Sportvereinen
    • Unterstützung durch Agentur für Arbeit und regionale Jobcenter einholen, gemeinsame Marketingaktionen in Printmedien, aber auch im Internet, in sozialen Netzwerken
    • Entwicklung von zielgruppengerechten Flyern sowie spätere Durchführung von gezielten Aktionen/Veranstaltungen etc. zur Gewinnung von Bewerbern/-Innen.

  2. Aufbau eines Bewerberpools

  3. Bewerbervorauswahl:
    • Aufnahme des gewünschten Bewerberprofils beim Unternehmen
    • Überprüfung jedes einzelnen Kandidaten durch fachspezifische Eignungstests
    • evtl. Vorgespräche
    • Vorschlag von geeigneten Kandidaten für die Unternehmen und Endauswahl trifft das Unternehmen.

  4. ggf. Unterstützung bei Fördermittelanträgen für die Unternehmen (z.B. Verbundförderung NRW)

  5. ggf. Schnittstellenmanagement zur IHK und bei Bedarf zu weiteren Ausbildungsakteuren

  6. Gestaltung des Ausbildungsbeginns, z.B. Durchführung einer Auftaktveranstaltung, bei der Rechte und Pflichten der Jugendlichen gesammelt vermittelt werden

    Module Block B „Während der Ausbildung“:

  7. Einführung eines berufsschulbegleitenden Werkunterrichts in „textilen Trainingszentren“ zur theoretischen Unterstützung der Auszubildenden (kostenpflichtig)

  8. Beurteilung der Auszubildenden in den einzelnen Ausbildungsphasen

  9. Prüfungsvorbereitung für die Auszubildenden sowie

  10. Praxismodule für die Ausbildung in Trainingszentren (kostenpflichtig).

Hinweis

Alle Module sind fakultativ, d.h. jedes Unternehmen kann sich die benötigten Module nach Wahl aussuchen.

Berufe

  • Produktionsmechaniker/in Textil
  • Textillaborant/in
  • Maschinen- und Anlagenführer/in
  • Textiltechnik
  • Maschinen- und Anlagenführer/in Textilveredlung
  • Produktveredler/in Textil
  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Technische/r Konfektionär/in
  • Und andere…

Ansprechpartner und Durchführungsorte

Als Durchführungsorte für den praktischen Unterricht stehen verschiedene Ausbildungszentren in den BANG®-Tex Regionen zur Verfügung. Unter anderem in Mönchengladbach, Oberhausen, Kamp-Lintfort und Recklinghausen.

Marzena Niemsch/ Projektleitung
Bildungszentrum Mönchengladbach
Boettgerstraße 8 a | 41066 Mönchengladbach
Tel: 02161 495238-10
Fax: 02161 495238-20

Bildungszentrum Kamp-Lintfort
Carl-Friedrich-Gauß-Straße 10-12 | 47475 Kamp-Lintfort

Bildungszentrum Oberhausen
Duisburger Straße 375 | 46049 Oberhausen

Bildungszentrum Recklinghausen
Kölner Straße 18 | 45661 Recklinghausen

BANGTex BANGTex BANGTex BANGTex
Jobstarter Jobstarter Jobstarter Jobstarter