MENU

Betreuungskraft nach § 53c - Vollzeit / berufsbegleitend

  1. Bildung
  2. Bildungsberater & Standorte
  3. TÜV NORD College
  4. Betreuungskraft nach § 53c

Weiterbildung in der Pflege

Neben der professionellen Pflege kommt in Altenpflegeheimen und Seniorenresidenzen auch der Betreuung der Bewohner eine große Bedeutung zu. Ziel ist es, deren Lebensqualität zu erhöhen, indem ihnen Zuwendung und Wertschätzung entgegengebracht werden und ihre Teilhabe am gemeinschaftlichen Zusammenleben ermöglicht wird.

Die Weiterbildung zur Betreuungskraft eignet sich in erster Linie für Frauen und Männer, die gerne im Bereich der Betreuung arbeiten möchten, jedoch (noch) nicht über eine mehrjährige therapeutische oder pflegerische Ausbildung verfügen. Zu den Aufgabengebieten einer Betreuungskraft nach §§43b/53c SGB XI gehören die Unterstützung und Motivation bei Alltagsaktivtäten wie Spielen oder Ausflügen sowie die Zuwendung im Rahmen persönlicher Gespräche.

In der Regel arbeiten Betreuungskräfte mit Heimbewohnern, die unter dementiellen Veränderungen, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen leiden.

Anmeldung & Beratung

Haben Sie Interesse und wollen teilnehmen? Dann füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus und schicken es uns zurück. Benötigen Sie weitere Informationen? Dann schicken Sie uns eine Beratungsanfrage. 

Termine

Aachen17.09.2018 - 02.11.2018
Bergkamen

04.06.2018 - 20.07.2018,
03.09.2018 - 22.10.2018

Dortmund

13.04.2018 - 29.09.2018, 
24.09.2018 - 29.11.2018  

Fürstenwalde22.05.2018 - 06.07.2018,
07.09.2018 - 25.10.2018
Haltern am See19.03.2018 - 08.05.2018,
02.07.2018 - 16.08.2018,
05.11.2018 - 20.12.2018
Moers

28.05.2018 - 17.07.2018
13.08.2018 - 28.09.2018

Recklinghausen

12.03.2018 - 24.05.2018
02.07.2018 - 10.08.2018
17.09.2018 - 27.11.2018

Troisdorf 09.04.2018 - 15.05.2018

Wegberg 

02.05.2018 - 28.06.2018
01.10.2018 - 20.11.2018

 

 

Preis

1.009,92 € (umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG)

Fördermöglichkeiten

Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, zum Beispiel über einen Bildungsgutschein, ist möglich. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Noch Fragen?

Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen gerne weiter.