MENU
  1. Energie
  2. TÜV NORD – Kerntechnik
  3. Sicherheitsmanagement / Zuverlässigkeitsanalysen

Schutz von Mensch und Umwelt

Sicherheitsmanagement hat das Ziel, die Sicherheit einer Anlage zum Schutz von Mensch und Umwelt zu gewährleisten und zu optimieren, indem Faktoren mit potenziellem Einfluss auf die Sicherheitsleistung identifiziert und kontrolliert werden. Zu diesen Faktoren gehören neben der Organisationsstruktur (Aufbauorganisation) auch die betrieblichen Prozesse (Ablauforganisation).

Für eine angemessene Kontrolle der Prozesse werden sowohl das Betriebsverhalten in der Vergangenheit (Erfahrungsrückfluss) bewertet als auch zukünftiges Betriebsverhalten prognostiziert. In der Regel werden Sicherheitsmanagementsysteme eingesetzt, um diese Kontrolle mit Hilfe von PDCA-Zyklen (Plan – Do – Check – Act) und Indikatoren über die gesamte Organisation und ihre Prozesse zu sichern.

Neben den organisatorischen Festlegungen wird der Betriebsablauf durch das von einer Industrieanlage ausgehende Risiko bestimmt. Auf Basis von Risikobewertungen müssen geeignete Inspektions-, Wartungs- und Überwachungskonzepte entwickelt und geprüft werden, die das von der Industrieanlage ausgehende Risiko unterhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen halten.

Eine wesentliche Quelle für Fehler im Betriebsablauf ist die Schnittstelle zwischen Mensch, Technik und Organisation (MTO). Eine Analyse der im Unternehmen vorhandenen Prozesse, der vorhandenen Organisation und der tatsächlich erfolgten Handlungen liefert Hinweise auf Optimierungs- und Verbesserungspotential.

Unsere Leistungen

Umfassende Bewertung aller Sicherheitsmanagement-bezogenen Aufgabenstellungen

TÜV NORD verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beurteilung von Managementsystemen und von Randbedingungen für die Auslegung und den Betrieb von kerntechnischen Anlagen unter sicherheitstechnischen Gesichtspunkten.

  • Begutachtung des Betriebsreglements und des Sicherheitsmanagementsystems,
  • Beurteilung von besonderen Vorkommnissen und meldepflichtigen Ereignissen
  • Begutachtung des Betreiber- und des Betriebsverhaltens
  • Teilnahme an Fachkundeprüfungen,
  • Bewertung des Einflusses von MTO, d.h. des Zusammenwirkens von Mensch, Technik und Organisation, auf die Sicherheit,
  • Begutachtung von probabilistischen und deterministischen Sicherheitsanalysen sowie von Sicherheitskonzepten und deren Umsetzung,
  • Begutachtung von Verfahren zur Spezifikation und zum Nachweis der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltung und Sicherheit (RAMS)
  • Begutachtung von risikobasierten bzw. risikoinformierten Inspektionskonzepten.

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen als Gutachter können wir in diesen Bereichen auch beratend und bei der Erstellung von Unterlagen unterstützen.