MENU
  1. Immobilien
  2. Baubegleitende Qualitätskontrolle
  • Kontakt: +49 201 825-3381 (Essen) / +49 40 355459-24 (Hamburg) / +49 511 3946-034 (Hannover)

Die Bauphase ist entscheidend

Baumängel sollten schon in Ihrer Entstehung entdeckt und zeitnah ohne Bauzeitverzug mit geringem Aufwand beseitigt werden. Daher unterstützt TÜV NORD Bauherren, Bauträgern, Bauunternehmen und Planungsbüros mit baubegleitendem Qualitätscontrolling.

Schon während der Bauphase inspizieren wir Bauleistungen und dokumentiert festgestellte Mängel anhand eines schriftlichen Berichtes. Die örtliche Bauleitung erhält den Bericht innerhalb kürzester Zeit und kann dadurch zeitnah reagieren. Es entsteht kein Zeitverzug und der Bauablauf wird nicht unnötig behindert.

Wenn Bauschäden zu spät festgestellt werden

Die Bundesregierung weist in ihren Bauschadensberichten immer wieder auf die steigende Anzahl schlecht ausgeführter Bauleistungen und damit verbundenen Sanierungskosten hin. Als Ursache gelten vor allem Zeit- und Kostendruck sowie der Mangel an fachkundigem Personal. Die Beseitigung von Mängeln nachdem ein Bauschaden aufgetreten ist, erweist sich häufig als besonders kosten- und zeitintensiv. Es kann vorkommen, dass im Zuge der nachträglichen Korrektur auch fehlerfrei hergestellte Bauteile zerstört und neu verbaut werden müssen. Durch eine frühzeitige Erkennung lassen sich Mängel hingegen in der Regel schnell und unkompliziert beseitigen.

Vorteile für den Bauherrn auf einen Blick

  • Gewissheit, dass Arbeiten sachgerecht ausgeführt wurden
  • Besseres Verständnis für die Zusammenhänge von Bauabläufen
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit Handwerkern
  • Reduktion überflüssiger Sanierungskosten
  • Wertsteigerung der Immobilie (zertifizierte Qualität)

Videos

Unsere Leistungen im Überblick

Qualitätscontrolling und Gutachten am Bau

  • Baubegleitendes Qualitätscontrolling
  • Baufertigstellungs- und Mittelverwendungskontrollen
  • Begutachtung und Bewertung von Bauschäden und Baumängeln
  • Bauüberwachung
  • Beweissicherung
  • Differenzdruck-Messverfahren (Blower-Door-Test) zur Messung der Luftdichtheit eines Gebäudes
  • Technische Due-Diligence-Prüfungen
  • Gebäudechecks bei Hallentragwerken
  • Planung und Überwachung von Schadstoffsanierungen
  • Projektleitung/Projektsteuerung
  • Erarbeitung von Sanierungskonzepten
  • Gebäudethermografie
  • Verkehrswertermittlungen

Beratung, Begutachtung und Messungen zu Schadstoffen in Gebäuden

  • Untersuchung von Bauwerken
  • Durchführung von Messungen, Probenahmen und Analysen
  • Ermittlung von Art und Ausmaß schadstoffbelasteter Baustoffe und schadstoffbedingter Verunreinigungen (Kontaminationen)
  • Gutachterliche Konkretisierung hinsichtlich möglicher Risiken und Konsequenzen, die sich aus dem Schadstoffbefall ergeben können
  • Gutachterliche Empfehlungen zur Reduzierung oder Eliminierung schadstoffbedingter Risiken
  • Konzeptionierung und Überwachung von Sanierungsmaßnahmen (Ingenieur- bzw. Architektenleistung)
  • Einschätzung der Kosten der Schadstoffsanierungen
  • Unterstützung bei der Entsorgung gefährlicher Baustoffe und bei abfallrechtlichen Fragestellungen
  • Erstellung von Gefährdungsanalysen hinsichtlich gefährlicher Baustoffe (Arbeitsschutz) und Durchführung messtechnischer Untersuchungen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Kaufberatung

Sie haben sich entschlossen, ein Gebäude, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen und endlich…
Weiterlesen

Gebäude-Check

TÜV NORD unterstützt Eigentümer und Betreiber von Hallen und Gebäuden mit der bautechnischen…
Weiterlesen

Bausanierung

Aus den Ergebnissen unserer Bauschadensgutachten entwickeln wir Konzepte zur Sanierung…
Weiterlesen