MENU

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat ‒ Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

25.09. - 25.09.2019 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

25.09

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat ‒ Fachtagung

Ihre Pflichten als Arbeitgeber gegenüber dem Betriebsrat kennen Sie - aber kennen Sie auch die Pflichten des Betriebsrates gegenüber Ihnen?

"Dürfen die das?" ist eine Frage, die sich wohl jeder Arbeitgeber mit einem Betriebsrat im Unternehmen schon einmal gestellt hat. Wir möchten Ihnen diese Frage während unserer Fachtagung "Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat" beantworten.

Aktuelle und spannende Themen werden erneut auf unserer Fachtagung behandelt. Alle Vortragenden sind ausgewiesene Experten und haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet, die sie mit Ihnen teilen möchten.

Moderiert wird die Fachtagung von RA Martin H. Falke von der Kanzlei Squire Patton Boggs aus Berlin.

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf interessante Vorträge und kompetente Vortragende, die Ihnen Rede und Antwort stehen. Nutzen Sie die Chance, den Referenten Ihre Fragen zum Umgang mit dem Betriebsrat zu stellen und erfahren Sie aktuelle Praxisbeispiele.

Es erwartet Sie ein attraktiver Tag, der Ihnen helfen wird, erfolgreiche Strategien zu entwickeln. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat gestalten können, ohne auf Ihre Rechte zu verzichten.

Veranstaltungstermine und -orte

Mi. 25.09— Mi. 25.09.2019

Lindner Park-Hotel Hagenbeck (Hamburg)

Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg

Teilnahmegebühr

916,30 € inkl. USt (770,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen und die Verpflegung.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Programm

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat ‒ Fachtagung

09:00

Registration

TÜV NORD Akademie

09:30

Begrüßung und Einführung

Clarissa Hörnke, TÜV NORD Akademie

Moderation: Martin Falke

09:45

Update Betriebsverfassungs- und Arbeitsrecht 2019: Aktuelle Entscheidungen zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht und die gesetzlichen Änderungen im Arbeitsrecht

Der Gesetzgeber hat im laufenden Jahr eine Reihe von neuen Gesetzen und Gesetzesänderungen in Kraft gesetzt, weitere Vorhaben sind im Gesetzgebungsverfahren. Im Vortrag erfolgt ein Überblick über die Neuregelungen und die Erläuterung der für die betriebliche Praxis relevanten Auswirkungen und neuen Spielregeln. Anhand von Beispielen wird aufgezeigt, welche Handlungsoptionen sich für Sie als Arbeitgeber daraus ergeben. Im zweiten Teil des Vortrags werden wichtige und für das Tagesgeschäft bedeutende aktuelle Entscheidungen der Arbeitsgerichte zu betriebsverfassungsrechtlichen (Umfang der Mitbestimmung, Kosten des Betriebsrats, etc.) und individualarbeitsrechtlichen Themen vorgestellt und die daraus für Arbeitgeber resultierenden Handlungs- und Reaktionsmöglichkeiten erläutert.

Martin Falke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Squire Patton Boggs, Berlin

10:45

Kaffeepause

11:00

Betriebsratsschulungen und ihre Kosten – Strategien zur Minimierung

Dem Betriebsrat steht das Recht zu, Mitglieder zu Schulungs- und Bildungsveranstaltungen zu entsenden, soweit dort Kenntnisse vermittelt werden, die für die Betriebsratsarbeit erforderlich sind. Die Kosten dafür trägt der Arbeitgeber.
Die schlichte, gesetzliche Regelung bietet erhebliches Konfliktpotenzial, denn zur Frage, was erforderlich und angemessen ist, gehen die Auffassungen von Arbeitgeber und Betriebsrat regelmäßig weit auseinander. Dies gilt umso mehr bei Fortbildungen an Tagungsorten mit hohem Freizeitwert.
Der Vortrag erläutert, welche Kosten der Arbeitgeber tatsächlich tragen muss und stellt Strategien für ein erfolgreiches Kostenmanagement dar.

Anna-Maria Hesse
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Squire Patton Boggs, Berlin

12:00

Zusammenarbeit mit dem BR 4.0 – Moderne Formen der Zusammenarbeit

Der Vortrag befasst sich mit den aktuellen Herausforderungen der Flexibilisierung und Digitalisierung für die betriebliche Mitbestimmung. Es werden Möglichkeiten einer Modernisierung der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat durch z.B. virtuelle Betriebsratssitzungen und Betriebsversammlungen aufgezeigt und in einen rechtlichen Kontext gestellt.

Dr. Daniel Ludwig
Rechtsanwalt, Partner, Fachanwalt für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB, Hamburg

13:00

Mittagspause

14:00

Der Betriebsrat und Einsatz von Fremdpersonal

Die Beschäftigung von Fremdpersonal im eigenen Betrieb wirft zahlreiche Fragen auf und stellt die Unternehmen nach der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes auch vor neue Herausforderungen. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Arbeitnehmer eines anderen Arbeitgebers im Rahmen eines Werk- oder Dienstvertrages in Ihrem Betrieb tätig werden lassen oder Leiharbeitnehmer vorübergehend in Ihrem Betrieb beschäftigen wollen, erfahren Sie in diesem Vortrag. Wir unterrichten Sie über vertragliche Notwendigkeiten, welche Rechte des Betriebsrates hinsichtlich der einzelnen Formen des Fremdpersonaleinsatzes zu beachten sind sowie über die Grenzen und Gefahren dieser.

Frank Martin Thomsen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Battke Grünberg, Rechtsanwälte PartGmbB, Dresden

15:00

Datenschutzverpflichtungen des Betriebsrates

Das Unternehmen ist verantwortlich für die Einhaltung der DSGVO. Wird dagegen verstoßen, drohen hohe Bußgelder.
Das Unternehmen hat jedoch über die Datenverarbeitung des BR keinen Überblick, da dies betriebsverfassungsrechtlich nicht zulässig ist.
Daher stellt sich aus Unternehmensseite die Frage, wie eine Absicherung erfolgen kann. Welche Daten können dem BR ausgehändigt werden und auf welche Weise (z.B. lediglich Einsichtsrecht statt Aushändigung/Versand von Daten). Ferner: Welche Möglichkeiten hat der Datenschutzbeauftragte? Kann er zumindest die Grundlagen der Datenverarbeitung überprüfen und vom BR ein internes Verarbeitungsverzeichnis anfordern? Ist der BR vielleicht sogar selbst verantwortlich im Sinne der DSGVO, so dass dort ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss? Können BR-Mitglieder bei Verstößen haftbar gemacht werden?

Christian Oberwetter
Rechtsanwalt Maître en Droit, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für IT-Recht, esb Rechtsanwälte, Hamburg

16:00

Kaffeepause

16:15

Compliance und der Betriebsrat

Dr. Simone Kühnast
Schweibert Lessmann, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Berlin

17:15

Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

17:30

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr

916,30 € inkl. USt (770,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen und die Verpflegung.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Personalleiter, Prokuristen, Personalräte sowie branchenübergreifend alle Personen im Unternehmen, die mit dem Betriebsrat zusammen arbeiten.

Hinweise zur Anreise

Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 20,00 € für einen Tiefgaragenstellplatz anfällt. Zusätzlich gibt es ein öffentliches Parkhaus gegenüber dem Haupteingang des Tierparkes. Gegen eine Tagesgebühr von 4,00 € können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der neun Decks abstellen. Das Hotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter www.hvv.de.

Rabatte

Nutzen Sie unsere Rabattierung von 10 % der Nettogebühr zu dieser Veranstaltung für jeden zweiten und weiteren Teilnehmen aus Ihrem Unternehmen.

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2920
Fax: +49 40 8557-2958

choernke@tuev-nord.de

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt ‒ sichern Sie sich online Ihren Platz

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Funktionalität der Website sowie zur Webanalyse. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie dem zu.