MENU

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

28.09. - 28.09.2017 | Kassel

Termin in Kalender eintragen

28.09

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung

Hersteller, Einführer, Zulieferer, aber vor allem auch Betreiber und Instandhalter von Maschinen und Anlagen bewegen sich in einem immer komplexer werdenden technischen und rechtlichen Umfeld, das seit Ende 2009 maßgeblich durch die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG bestimmt wird. Hinzu kommen weitere, teilweise  aktuell überarbeitete bzw. veränderte CE-Binnenmarktrichtlinien (ATEX, Niederspannung, Druckgeräte, EMV, PSA etc.) und die jeweils hierzu erlassenen harmonisierten Normen. Hersteller und Einführer, Betreiber und Instandhalter stehen dabei an einer schwierigen Schnittstelle zwischen dem Arbeitsschutzgesetz sowie der Betriebssicherheitsverordnung auf der einen und den Hersteller- / CE-Kennzeichnungsvorschriften (Maschinenrichtlinie etc.) auf der anderen Seite.

Unsere CE-Kennzeichnung Fachtagung 2017 vermittelt Ihnen das nötige Fachwissen und praktische Lösungsansätze im Umgang mit vielen Fragestellungen, die diese Richtlinien aufwerfen. Die gesetzlichen Vorgaben müssen von den Beteiligten im Interesse der Sicherheit und des Gesundheits- und Umweltschutzes umgesetzt werden, sonst drohen Unfälle und der Verlust der Verkehrs- und Betriebsfähigkeit der betroffenen Maschinen und Anlagen. Fachkundige und erfahrene Referenten aus der unternehmerischen Praxis, aus der Behörde und der Industrieanwaltschaft beleuchten mit ihren Vorträgen diese Fragen und geben konkrete Handlungshinweise bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zur Vermeidung von Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken.

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf spannende Präsentationen und kompetente Vortragende, die Ihnen Rede und Antwort stehen.

Ihre Anwesenheit wird von uns mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt. Nutzen Sie die Teilnahme als fachlichen Nachweis Ihrerpersönlichen Qualifikation.

Veranstaltungstermine und -orte

Do. 28.09— Do. 28.09.2017

BEST WESTERN PLUS Hotel Kassel City

Spohrstraße 4, 34117 Kassel Tel: 0561 72850

Teilnahmegebühr

821,10 € inkl. USt (690,00 € netto) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen und die Verpflegung.

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Programm

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung

09:00

Registration

09:30

Begrüßung und Einführung

Meike Langmann, TÜV NORD Akademie
Burkhard Meyer, Rischbieter Meyer Schreiber Partnerschaft Rechtsanwälte

09:45

Aktuelle Rechtsprechung zur Maschinenrichtlinie

• Maschinensicherheitsrecht in der Praxis
• typische Probleme und Fallstricke
• Beispiele aus der Rechtsprechung
• Erfahrungen und Lösungsvorschläge eines branchenerfahrenen Industrieanwalts

Burkhard Meyer
Rechtsanwalt, Rischbieter Meyer Schreiber Partnerschaft Rechtsanwälte, Bremen

10:45

CE-Organisation in einem KMU, kein Grund zum Verzweifeln

In einem KMU sind Sie damit konfrontiert, dass Sie einerseits gesetzeskonform liefern müssen, Ihnen aber andererseits nicht unbegrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen, wie das in Großkonzernen oft der Fall ist. Herausforderungen sind u.a. Organisation, Abläufe, Pflichtendelegation und wasserdichte Dokumentenablage, um nur wenige zu nennen.
Vielleicht bleiben Sie in Ihren Risikobeurteilungen immer wieder hängen und verwenden unzählige Stunden darauf? Sollen Sie ein kommerzielles Softwaretool benutzen, oder lieber eine eigene Excel-Tabelle? Was machen Sie, wenn Spezial-Know-How gefragt ist?
Sind Sie in China aktiv, verkaufen dorthin oder lassen dort fertigen und entwickeln? Wie kommt man mit den speziellen Anforderungen zurecht bzw. was ist nötig, um gesetzeskonform in China zu fertigen?
Wie verhalten Sie sich, wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind und die Behörden auf Sie zukommen?
In diesem Vortrag erfahren Sie, wie wir bei Bühler Leybold Optics, einem Unternehmen mit weltweit 350 Mitarbeitern, unsere Abläufe gestaltet haben, wie wir uns „schlank“ aber compliant aufgestellt haben, wie wir mit der Maschinenrichtlinie begonnen haben und über die Jahre besser geworden sind, was bei uns gut klappt, aber auch, wo wir immer noch auf dem Weg sind.

Dr. Stephan Küper
Director Design & Development, Bühler Alzenau GmbH, Alzenau

11:45

Kaffeepause

12:15

Risikobeurteilungen in der Praxis

Die Bewertung von Risiken führt in der Regel zu Unterschieden abhängig von dem die Beurteilung durchführenden Personenkreis, der Vorkenntnisse
und sozialer Verhaltensmuster. Eine neutrale Beurteilung und Bewertung kann in der Regel nur schwer durchgeführt werden. In der Folge ist es ebenfalls schwierig
Risikominderungsmaßnahmen festzulegen. Ein paar Methoden haben sich in der Praxis als sinnvoll herausgestellt, um diesem Problem zu begegnen. Der Vortrag
zeigt einige allgemeine Maßnahmen auf und darüber hinaus auch ganz konkrete praktische Beispiele.

Dr. Peter Placke
CE Koordinator, Bosch Rexroth AG, Lohr am Main

13:15

Mittagspause

14:15

Erstellung von Dokumentationen und rechtsicheren Betriebsanleitungen

15:15

Ergonomie bei Maschinen

In der Praxis wird aber die Ergonomie im Maschinenbau immer noch häufig als Luxus betrachtet. Um die Ergonomie einer Maschine für Käufer, Konstrukteure und Produktnormung stärker in den Vordergrund zu rücken, bietet die KAN einige Webportale an. In dem zur Maschinenergonomie finden Sie Beispiele, die ergonomische Kriterien besonders gut erfüllen. Leicht erfassbare Zeichnungen zeigen Wege auf, Gefährdungen zu reduzieren, die durch mangelnde Beachtung ergonomischer Kriterien entstehen.

Corrado Mattiuzzo
KAN Kommission Arbeitsschutz und Normung, Sankt Augustin

16:15

Kaffeepause

16:30

Wesentliche Veränderung von Maschinen – Praxisvortrag

Viele Maschinen bzw. Gesamtheiten von Maschinen werden nach ihrem Inverkehrbringen bzw. ihrer Inbetriebnahme verändert. Dabei muss jeweils geklärt werden, ob die Veränderung so weit geht, dass damit eine "Wesentliche Veränderung" verbunden ist, also eine neue Maschine bzw. Gesamtheit von Maschinen entsteht. Der Vortrag beleuchtet die rechtliche Situation. Er verdeutlicht anhand von Beispielen die Konsequenzen der Anwendung der europäischen und deutschen Interpretationen sowie die Folgen einer wesentlichen Veränderung.

Dipl.-Ing. Thomas Gangkofner
Prävention, Anlagenberatung, BGN - Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten, Mannheim

17:30

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr

821,10 € inkl. USt (690,00 € netto) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen und die Verpflegung.

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion sowie an Personen, die für die Maschinen-/Anlagensicherheit, Instandhaltung und CE-Kennzeichnung verantwortlich sind.

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Diese Veranstaltung weiterempfehlen

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz