MENU

Explosionsschutz-Fachtagung

Jetzt anmelden

Beschreibung

26.03. - 26.03.2019 | Hamburg

Termin in Kalender eintragen

26.03

Explosionsschutz-Fachtagung

Daher ist der Explosionsschutz ein heikles, komplexes Thema und unterliegt ständigen Veränderungen und neuen gesetzlichen Anforderungen. Letztendlich können Menschenleben von einer korrekten Umsetzung abhängen und in technischen Anlagen können sich, trotz immer fortschreitender Sicherheitstechnik, unter bestimmten Bedingungen immer noch Explosionen ereignen. Die Kenntnis der Gefahren und deren Vermeidung bzw. Minimierung sind in diesen Bereichen unerlässlich. Um das erforderliche Fachwissen auf dem neusten Stand zu halten, bieten wir auch 2018 wieder eine Fachtagung Explosionsschutz an.

Unsere Explosionsschutz-Fachtagung 2018 thematisiert den vorbeugenden und konstruktiven Explosionsschutz, geht auf das aktuelle Zeitgeschehen ein, erläutert Anforderungen an den Explosionsschutz durch die Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung und stellt innovative Lösungen vor.

Nutzen Sie die Fachtagung zur Fortbildung und Hilfestellung bei Ihren betrieblichen Fragen und tauschen Sie mit Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen Erfahrungen aus, diskutieren Sie Lösungen und erfahren Sie Neues zum Explosionsschutz.

Die Fachtagung ist vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. mit 1 VDSI Punkt für Arbeitsschutz und 2 VDSI Punkten für Brandschutz bewertet worden und als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der vfdb-Richtlinie 12-09/01:2009-03 geeignet.

Wichtige Impulse zum Explosionsschutz

Veranstaltungstermine und -orte

Di. 26.03— Di. 26.03.2019

Lindner Park-Hotel Hagenbeck (Hamburg)

Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg

Teilnahmegebühr

844,90 € inkl. USt (710,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung. Brandschutz ist auch interessant für Sie?! Sparen Sie jetzt 200 € (netto) in dem Sie die Explosionsschutz-Fachtagung in Kombination mit der Brandschutz-Fachtagung (27. - 28.03.2019) buchen!

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Programm

Explosionsschutz-Fachtagung

09:30

Begrüßung und Einleitung

Ursula Aich
Regierungspräsidium Darmstadt
Abteilung Arbeitsschutz und Umwelt, Wiesbaden

09:45

Die rechtliche Verantwortung des Explosionsschutzbeauftragten

Explosionsschutzbeauftragte nehmen wichtige Aufgaben für die Sicherheit war. Damit ist eine hohe Verantwortung verbunden. Entstehen daraus persönliche rechtliche Risiken für die Explosionsschutzbeauftragten, und wie geht man damit am besten um? Der Vortrag gibt einen verständlichen Überblick und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Dr. Michael Neupert
KÜMMERLEIN Rechtsanwälte & Notare, Essen

10:45

Kaffeepause

11:15

Informationen zur praktischen Anwendung der neuen TRGS 725/Umsetzung der TRGS 725

Mario Tryba
MEDITÜV GmbH & Co. KG, Hannover

12:00

Prüfung von Anlagen mit Explosionsgefährdung gemäß BetrSichV §15 und §16 in Verbindung mit Anhang 2 Abschnitt 3

• Anforderung aus der Verordnung
• Inhalte des EK-ZÜS-Beschlusses BE 006 und BE 004
• Prüfung des Explosionsschutzes nach BetrSichV aus Sicht einer ZÜS (evtl. an einer Beispielanlage dargestellt)
• Wiederkehrende Prüfungen (Inhalt) nach BetrSichV §16 und Anhang 2 Abschnitt 3 – 5.1, 5.2 und 5.3
• Prüfbescheinigung/Prüfaufzeichnung

Enrico Philipp
stellv. technischer Leiter der Zugelassenen Überwachungsstelle Explosionsschutz und Tankanlagen
TÜV NORD Systems GmbH & Co.KG, Hamburg

12:45

Diskussionsrunde

13:15

Mittagspause

14:15

Explosionsschutz als Teil der Sicherheitsphilosophie im Unternehmen

Dr. Axel Romanus
IBS GmbH, Kiel

15:00

Enterprise Mobility im Explosionsgeschützten Umfeld – Ein Praxisbericht

Der Vortrag beinhaltet eine Vorstellung der Trends am Markt, zeigt Geräte und letztendlich deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis.
Das Prädikat „intrinsically safe“ setzt per Definition voraus, dass entsprechend ausgewiesene Geräte fachgerecht eigensicher gemacht wurden. Idealerweise reflektieren sie nicht nur den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik nach den gültigen technischen Normen und Richtlinien, sondern bescheren darüber hinaus dem Bediener den größtmöglichen Nutzen und dem Betreiber den gewünschten Gewinn an Effizienz und Produktivität. Gerade in diesem Punkt unterscheiden sich innovative Hersteller ex-zertifizierter Mobilgeräte gegenüber weniger qualifizierten Anbietern. Durch ein optimales eigensicheres Gerätedesign lassen sich so etwa auch nicht-eigensichere aber besonders leistungsstarke Akkus neben anderen bewährten Elektronikbauteilen sicher im Ex-Bereich einsetzen. Weitere Merkmale nutzenoptimierter Geräte sind konstruktive Elemente, die ein nachhaltiges und leichtes Gerätehandling gestatten.

Mirko Lampe
Manager - Global Strategic Marketing
BARTEC Gruppe, Bad Mergentheim

15:45

Kaffeepause

16:15

Vereinigung Brandschutz und Explosionsschutz

Bei detaillierter Betrachtung der Anforderungen an Brandschutz und Explosionsschutz, finden sich zahlreiche Gemeinsamkeiten. Die Darstellung dieser Synergien, soll Möglichkeiten zu gezielten Vereinfachungen bei der Planung sowie beim Bau und Betrieb von Gebäuden aufzeigen. Gegebenenfalls kann bei frühzeitiger paralleler Betrachtung der Schutzziele des Brandschutzes und Explosionsschutzes so auch eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit erreicht werden.

Dipl.-Phys. Georg Spangardt
Branddirektor, Leiter der Abteilung Gefahrenvorbeugung,
Stadt Köln

17:00

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

17:30

Gemeinsames Abendessen im Hotel (Finger Food im Foyer für Kombibucher der Explosionsschutz-Fachtagung und der Brandschutz-Fachtagung)

Teilnahmegebühr

844,90 € inkl. USt (710,00 € zzgl. USt) pro Person

Der Preis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung sowie die Abendveranstaltung. Brandschutz ist auch interessant für Sie?! Sparen Sie jetzt 200 € (netto) in dem Sie die Explosionsschutz-Fachtagung in Kombination mit der Brandschutz-Fachtagung (27. - 28.03.2019) buchen!

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Weitere Informationen

Teilnehmerkreis

Befähigte Personen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Sicherheitsbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Technische Leiter, Betriebliche Fach- und Führungskräfte, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Explosionsschutz befassen, Aufsichtspersonen (TAB) der Berufsgenossenschaften, Gewerbeaufsichtsbeamte, Betriebs- und Personalräte

VDSI-Punkte

Die Fachtagung ist vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. mit 1 VDSI Punkt für Arbeitsschutz und 2 VDSI Punkten für Brandschutz bewertet worden und als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der vfdb-Richtlinie 12-09/01:2009-03 geeignet.

Hinweise zur Anreise

Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 20,00 € für einen Tiefgaragenstellplatz anfällt. Zusätzlich gibt es ein öffentliches Parkhaus gegenüber dem Haupteingang des Tierparkes. Gegen eine Tagesgebühr von 4,00 € können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der neun Decks abstellen. Das Hotel Lindner Park-Hotel Hagenbeck befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter www.hvv.de.

Rabatte

Nutzen Sie unsere Rabattierung von 10 % der Nettogebühr zu dieser Veranstaltung für jeden zweiten und weiteren Teilnehmen aus Ihrem Unternehmen. Doppelrabattierungen kommen nicht zum Tragen. Es wird der höchste Rabatt angerechnet.

Meike Langmann

Meike Langmann

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Tagungen und Kongresse
Große Bahnstraße 31, 22525 Hamburg

+49 40 8557-2046
Fax: +49 40 8557-2958

mlangmann@tuev-nord.de

Diese Veranstaltung weiterempfehlen

Anmelden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - sichern Sie sich online Ihren Platz