MENU

TÜV NORD-Dialog: Industrie 4.0 - Vernetzung braucht Sicherheit

Jetzt anmelden

Beschreibung

19.10. - 19.10.2016 | Berlin

Termin in Kalender eintragen

19.10

TÜV NORD-Dialog: Industrie 4.0 - Vernetzung braucht Sicherheit

Industrie 4.0 ist die Überschrift für einen Umbruch, der unsere Lebens- und Arbeitswelt umfassend verändern wird. Dieser Umbruch ist gekennzeichnet von grenzenloser Kommunikation, Vernetzung und dem stark anwachsenden Austausch von Daten zwischen Menschen, Maschinen und Produkten.

Doch funktioniert die vernetzte Produktion "von selbst"? Lassen sich Systeme allein mittels modernster Sensortechnik konfigurieren, optimieren und kontrollieren?

Nach unserer festen Überzeugung lässt sich Sicherheit nicht uneingeschränkt automatisieren. Ein geeignetes Risikomanagement wird für den Geschäftserfolg auch in Zukunft entscheidend sein. Menschen werden weiter eine wichtige Rolle spielen.

Industrie 4.0 bietet für Konzerne, vor allem aber für klein und mittelständische Unternehmen, viele Möglichkeiten und Chancen. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Industrie 4.0 umzusetzen? Welche Risiken bestehen, und wie können sich Firmen wirkungsvoll schützen?

Als weltweit an der Schnittstelle von Produktion, Dienstleistung und IT-Sicherheit agierender Prüfkonzern sind wir ein kompetenter Partner bei der Umsetzung von Industrie 4.0.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit Spezialisten aus Wirtschaft und Wissenschaft außergewöhnliche Einsichten in eine der spannendsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu nehmen.

Veranstaltungstermine und -orte

Mi. 19.10— Mi. 19.10.2016

Konzernrepräsentanz (Berlin)

TÜV NORD GROUP, Unter den Linden 17, 10117 Berlin

Programm

TÜV NORD-Dialog: Industrie 4.0 - Vernetzung braucht Sicherheit

18:00

Einlass

Konzernrepräsentanz der TÜV NORD GROUP
Unter den Linden 17 (Eingang Charlottenstraße)
10117 Berlin, ATRIUM im Erdgeschoss

18:30

Grußwort und Impulsvortrag

Dr. Guido Rettig | Henryk M. Broder

19:00

Podiumsdiskussion

Mit Moderator Marc Bator, Sprecher und Chefmoderator der Sat.1 Nachrichten und spannenden Gästen (siehe Agenda für weitere Details).

Mit Marc Bator, Sprecher und Chefmoderator der Sat.1 Nachrichten

20:00

Buffet und Gespräche

22:00

Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung endet um ca. 22:00 Uhr.

Agenda

  • Das Grußwort spricht Dr. Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD GROUP.
  • Henryk M. Broder, Buch- und "Welt"-Autor, hält den Impulsvortrag mit dem Titel: "Digitalisierung führt zur Idiotisierung".
  • Anschließend diskutiert Marc Bator, Sprecher und Chefmoderator der Sat.1 Nachrichten, mit
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Birkner, Honorarprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal und Geschäftsführer des „House of Energy e.V.“ in Kassel,
  • Sophia Hatzelmann, Geschäftsführerin ahc Unternehmensberatung und vom BMWi ausgewählte Vorbild-Unternehmerin für die Initiative „Frauen unternehmen“,
  • Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise Deutschland und Präsidiumsmitglied des Bitkom e.V. und
  • Dr. Dirk Stenkamp, Vorstand für Industrie Service, International und Informationstechnik der TÜV NORD GROUP.

Anmeldung

Anmeldung TN Dialog: Industrie 4.0
Ich nehme teil: *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wir stellen Ihre Daten unter Schutz. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Von Ihnen per Kontaktformular gesendete Daten werden bei uns im Hause nur für Kontaktzwecke eingesetzt (z.B. um Ihre Anfrage zu bearbeiten). Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Wenn Sie wünschen, löschen wir Ihre Daten unverzüglich aus unserem System; senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail.

Datenschutzerklärung *