MENU

Die Revision und Neuveröffentlichung der internationalen QM-Norm ISO 9001 hat dazu geführt, dass auch die Norm 19011 überarbeitet wurde. Welche Veränderungen bringt die Revision der neuen DIN EN ISO 19011:2018 mit sich?

Die Kapitel rund um das Auditprogramm und die Auditplanung und -durchführung werden um einige neue Themen ergänzt. Dazu zählen die Einbeziehung der strategischen Ausrichtung und die Berücksichtigung externer und interner Belange sowie der interessierten Parteien. Wesentliche Begriffe aus ISO 9000:2015 werden inhaltsgleich auch in ISO 19011 übernommen und verwendet. Damit die Risiken und Chancen im Audit systematisch berücksichtigt werden, stellt die Revision eine wesentliche Neuerung gegenüber der Version von 2011 dar – ein neues Auditprinzip namens „risc based approach“ wird eingeführt. Darüber hinaus enthält der Anhang "Additional guidance for auditors for planning and conducting audits" eine Anleitung für Auditoren zum Planen und Durchführen von Audits. Als neue Kapitel werden unter anderem "Auditing of leadership engagement", "Supply Chain", "Compliance" und "Life Cycle" ergänzt.

Seminar zum Auditieren von Managementsystemen

Um Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Anforderungen an die Auditprogramme, den Auditprozess und die Auditkompetenz zu geben, bietet die TÜV NORD Akademie ein Seminar zum Auditieren von Managementsystemen an. 

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.