MENU

Food Safety Modernization Act (FSMA)

  1. Zertifizierung
  2. Food Safety Modernization Act (FSMA)

FSMA stellt Lebensmittelverunreinigungen in den Fokus

Die jüngsten Daten der FDA-Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention dokumentieren ein alarmierendes Ergebnis. Allein in den USA erkranken etwa 48 Millionen Menschen jährlich an Lebensmittelvergiftungen, 128.000 davon werden ins Krankenhaus eingeliefert und 3.000 sterben. Dabei sind zumindest die herstellungsbedingten Ursachen weitgehend vermeidbar. Folgerichtig haben die USA bereits 2011 mit Maßnahmen reagiert und den Food Safety Modernization Act (FSMA) ins Leben gerufen.

Diese Richtlinie widmet sich hauptsächlich der Vorbeugung von Verunreinigungen. Dazu zählen sowohl Präventivmaßnahmen für menschliche Nahrungsmittel, als auch für Futtermittel der entsprechenden Nutztiere. Ergänzt wird der FSMA um diverse Anforderungen an ausländische Lebensmittellieferanten und Importeure. Kontrolliert werden sämtliche Vorgaben von sogenannten Preventive Controls Qualified Individuals (PCQIs).

TÜV NORD CERT bereitet sich derzeit intensiv auf eine FSMA Akkreditierung vor, die wir unseren Kunden noch in diesem Jahr flächendeckend anbieten wollen. Die entsprechenden von der FDA geforderten PCQIs wurden dazu bereits ausgebildet und geschult.

 

                                                                                                            27.03.2018

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Philipp Nahrmann

TÜV NORD CERT GmbH
Sales Certification Food, Feed and Near Food
Böttcherstraße 11, 33609 Bielefeld

0521 786 327
Fax: 0521 786 157

foodcert@tuev-nord.de