MENU

HACCP Zertifikat jetzt unter ANSI Akkreditierung erhältlich

  1. Zertifizierung
  2. HACCP unter Ansi Akkreditierung

Amerikanische ANSI ersetzt DAkkS

Der Deutsche Akkreditierungsrat hat sich 2017 von der Akkreditierung für HACCP zurückgezogen. Der Grund: HACCP sei inzwischen durch die Gesetzgebung gefordert und daher kein freiwilliger Standard mehr oder aber in der ISO 22000 als Grundlage enthalten. Wir haben darum nach einer alternativen, weltweit gültigen Akkreditierung gesucht. Seit Februar 2018 bieten wir unseren Kunden eine Akkreditierung gemäß der amerikanischen Akkreditierungsstelle ANSI an. Damit ist erneut eine lückenlose Anschlusszertifizierung nach akkreditiertem Standard gewährleistet.

Was ist HACCP?

Das Hazard Analysis and Critical Control Points-Konzept (abgekürzt: HACCP-Konzept, deutsch: Gefahrenanalyse und kritische Lenkungspunkte) dient der Vermeidung oder Reduzierung von Gefahren im Zusammenhang mit Lebensmitteln, die zu einer Erkrankung oder Verletzung von Konsumenten führen können.

Wer benötigt ein HACCP Zertifikat?

Insbesondere im Ausland, wie z.B. in Asien, wird auf Zertifizierungen großer Wert gelegt. Für Lebensmittelhersteller, die ins Ausland exportieren, wird ein akkreditiertes Zertifikat somit auch weiterhin wichtig bleiben. Mit der erweiterten HACCP-Zertifizierung durch TÜV NORD CERT signalisieren Sie aber auch in Deutschland oder Europa klar und anschaulich, dass Ihr Engagement für konsequenten Verbraucherschutz die gesetzlichen Anforderungen übertrifft. 

 

                                                                                                           27.03.2018

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Philipp Nahrmann

TÜV NORD CERT GmbH
Sales Certification Food, Feed and Near Food
Böttcherstraße 11, 33609 Bielefeld

0521 786 327
Fax: 0521 786 157

foodcert@tuev-nord.de