MENU

Betriebliches Gesundheitsmanagement nach DIN SPEC 91020

  1. Zertifizierung
  2. Systemzertifizierung
  3. Gesundheitswesen
  4. Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Studien zeigen: Psychische Erkrankungen wie Burnout oder Angstzustände bei Arbeitnehmern nehmen weiter zu. Unternehmen aller Branchen und Größen sind deshalb aufgefordert, über die gesetzlichen Vorschriften hinaus mehr für Wohlbefinden, Sicherheit und Produktivität ihrer Mitarbeiter zu tun. Auch der demographische Wandel mit mehr älteren Beschäftigten sowie der verschärfte Wettbewerb um junges, qualifiziertes Personal, das konkrete Angebote zur Förderung der Gesundheit nachfragt, sind gute Gründe für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Branchenübergreifende Norm mit systemischem Ansatz

Hier setzt die branchenübergreifende Norm DIN SPEC 91020 an: Erarbeitet durch Experten von Hochschulen, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Gesundheitsämtern, Zertifizierern, einschlägigen Verbänden und Dienstleistern sowie dem Fraunhofer-Institut, zielt sie auf die Etablierung und kontinuierliche Optimierung einer innerbetrieblichen Gesundheitsvorsorge nach systemischem Ansatz. Ziel ist die systematische Verankerung von Gesundheit in die betrieblichen Kern-, Unterstützungs- und Führungsprozesse.

Mitarbeiter motivieren und Engagement nachweisen

Zertifizierte Unternehmen erhalten von TÜV NORD CERT die neutrale Bestätigung, dass ein System zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement nach anerkanntem Standard eingeführt ist, weiterentwickelt wird und regelmäßig einer Überprüfung unterliegt. Dies wirkt zum einen positiv auf gegenwärtige und potenzielle Mitarbeiter und bietet eine Differenzierung zu Wettbewerbern; zum anderen dient das Zertifikat als Nachweis gegenüber Krankenkassen, die Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung bezuschussen.

Ergänzung zum bestehenden Managementsystem

Voraussetzung für die Zertifizierung ist die vorherige oder parallele Etablierung eines Managementsystems z.B. nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, KTQ (Gesundheitswesen) oder BS OHSAS 18001. Eine Zertifizierung dieses Managementsystems kann auf Wunsch ebenfalls durch TÜV NORD CERT übernommen werden.

Eine Zertifizierung nach DIN SPEC 91020 durch TÜV NORD CERT bietet folgende Vorteile:

  • Ein Zertifikat gilt als objektiver Nachweis, dass die Organisation ein wirksames System zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement nach einem anerkannten Standard eingeführt hat.
  • Die Einhaltung eines vergleichbaren Qualitätsniveaus wird durch regelmäßige jährliche Überprüfungen sichergestellt.
  • Nachweis gegenüber Krankenkassen, die Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung bezuschussen
  • geforderte Evaluationen lassen sich transparent darstellen.
  • nachhaltige Qualitätssicherung
  • Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten und Sparpotenziale
  • höhere Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern
  • Imagegewinn für gegenwärtige und potentielle Mitarbeiter
  • höhere Wirtschaftlichkeit durch Prozessverbesserung
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • branchenunabhängige Umsetzbarkeit 

Beratung im Vorfeld

Das TÜV NORD Kompetenz-Center Arbeit und Gesundheit fördert die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Menschen in Unternehmen durch vielfältige und umfassende Dienstleistungen. Das Angebot unserer Experten reicht dabei von der Prävention bis hin zur Therapie. Work-Life-Balance, Stressbewältigung, Sucht- und Ernährungsberatung sind nur einige Stichworte, die unsere Themen für Seminare und Beratungen widerspiegeln. Sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de