MENU
  1. Zertifizierung
  2. Systemzertifizierung
  3. Klimaschutz
  4. Verifizierter Carbon Footprint
  • Zertifizierung
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18 Uhr

Die Basis für umweltbewusstes Handeln

Angesichts der Bedrohungen durch den Klimawandel sind Unternehmen aufgefordert, auch über gesetzliche Anforderungen hinaus einen Beitrag gegen gefährliche CO2-Emissionen zu leisten. Zahlreiche Partner und Kunden honorieren dieses Verantwortungsbewusstsein und wenden sich verstärkt Betrieben zu, die Klimaschutz zu ihrem Ziel erklärt haben.

ISO 14064 – Zertifizierung von Treibhausgasinventaren

Für Unternehmen und Organisationen, die ihre Treibhausgas-Emissionen öffentlich machen müssen oder wollen, sind Nachvollziehbarkeit und Glaubwürdigkeit der Angaben von entscheidender Bedeutung – beispielsweise gegenüber Investoren. Eine Zertifizierung nach ISO 14064 schafft Transparenz und Vertrauen: Die internationale Norm stellt Anforderungen für die Verifizierung von Treibhausgasinventaren zusammen und sorgt somit für eine einheitliche Vorgehensweise bei der Zertifizierung. Dadurch werden die Ergebnisse vergleichbar.

Verifizierter Carbon Footprint

Die Zertifizierung des Carbon Footprints ihres Unternehmens (Corporate Carbon Footprint) bzw. ihrer Produkte (Product Carbon Footprint) durch TÜV NORD CERT hilft Firmen, die eigenen Treibhausgasemissionen zu verstehen, zu bewerten und zu kommunizieren. Auf dieser Basis lassen sich Einsparpotentiale erkennen und Reduktionsmaßnahmen umsetzen. Dies hilft nicht nur der Umwelt, sondern spart in vielen Fällen auch noch Geld. Ein geringer Carbon Footprint sowie darauf basierende Reduktionsmaßnahmen sorgen außerdem für ein positives Image in der Öffentlichkeit.

Nach der Erstellung eines CO2-Fußabdrucks, die das Unternehmen/die Organisation selber oder ein beratender Partner übernehmen kann, folgt die Verifizierung des Emissionsinventars. Darin sind Treibhausgasemissionen aus unterschiedlichen Quellen enthalten, z.B. Heizenergie, Stromverbrauch, Kraftstoffverbrauch, Materialeinsatz, Pendlerverhalten, Transporte usw. Welche Unternehmensbereiche und welche Emissionsquellen Bestandteil der Zertifizierung sind, wird in der so genannten Systemgrenze definiert und im Zertifikat festgehalten.

Sicherheit hilft Emissionen senken

Möglich ist die Zertifizierung bei Unternehmen aller Branchen, aber auch bei Behörden, Vereinen etc. Sie dokumentieren mit dem TÜV NORD Zertifikat, dass sie Klimaschutz zu ihrem Ziel erklärt haben und aktiv Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen unterstützen. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens erhalten sie Sicherheit im Hinblick auf Menge und Quellen ihrer Emissionen – auf dieser Basis lassen sich Reduktionsmaßnahmen einleiten und Kosten sparen. Zudem ist es durchaus möglich, dass es künftig für alle Unternehmen gesetzliche Regelungen hinsichtlich ihrer Emissionen geben wird; mit einer Zertifizierung ist man darauf frühzeitig vorbereitet.

TÜV NORD CERT ist erfahrener Partner im Bereich Klimaschutz, von der United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) akkreditiert sowie offizieller Verifizierungspartner des Carbon Disclosure Projects. Bislang haben wir rund 2.000 Klimaschutzprojekte validiert und verifiziert. Parallel zum eigenen Standard bietet TÜV NORD CERT auch Zertifizierungen auf Grundlage internationaler Standards wie Greenhouse Gas Protocol oder PAS 2050 an.