MENU

VLOG – Der sichere Standard ohne Gentechnik

  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

VLOG Zertifizierung

Der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (kurz: VLOG) gründete sich im März 2010 und veröffentlichte in 2013 den einheitlichen Produktions- und Prüfstandard „Ohne GenTechnik“.

Mit der "Ohne Gentechnik"-Kennzeichnung können Hersteller nun transparent machen, wenn sie auf gentechnisch veränderte Pflanzen sowohl in Lebensmitteln, als auch bei den Futtermitteln verzichtet haben. Die gesetzlich kennzeichnungspflichtigen, genetisch veränderten Lebensmittel verschwinden daher zunehmend aus den Supermärkten. Verbraucherinnen und Verbraucher haben mehr und mehr die Möglichkeit mit ihrem Kaufverhalten auf gentechnikfreie Lebensmittel zu setzen.

TÜV NORD CERT begleitet Sie als Unternehmen durch den gesamten Zertifizierungsprozess auf dem Weg zu Ihrer „Ohne Gentechnik“-Kennzeichnung mit zahlreichen Vorteilen und bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit für weitere Prüfdienstleistungen aus einer Hand.

Möchten Sie Kontakt aufnehmen?  

Vorteile der „Ohne GenTechnik“ Zertifizierung:

  • Sie schaffen Transparenz, wenn Sie auf gentechnisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel verzichten.

  • Sie können bei einer Prüfung der Lebensmittelüberwachungsbehörde eine gentechnikfreie Produktion überzeugender darstellen.

  • Sie stellen Vertrauen zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern her und geben die Möglichkeit, sich durch ihr Kaufverhalten für eine gentechnikfreie Landwirtschaft einzusetzen.

  • Sie wählen mit TÜV NORD CERT eine renommierte Zertifizierungsstelle aus, die sie im Prozess begleitet.

Ablauf der „Ohne GenTechnik“ Zertifizierung

Ablauf BRC Packaging Zertifizierung Ablauf BRC Packaging Zertifizierung Ablauf BRC Packaging Zertifizierung Ablauf BRC Packaging Zertifizierung

Häufige Fragen zur VLOG Zertifizierung

Was sind die Auditanforderungen des VLOG-Standards?

  • Aktuelle Betriebsbeschreibung mit den relevanten Daten
  • Umfassendes aktuelles Risikomanagement
  • Krisenmanagement für den Umgang mit Verstößen und GVO (keine genetisch veränderten Organismen)
  • System zur Trennung von VLOG-Ware und anderer Ware
  • Rückverfolgbarkeit von Ware und Tieren
  • Regelmäßige Mitarbeiterschulungen
  • Entnahme von Proben und GVO-Analyse (abhängig vom Tätigkeitsbereich und Risiko)
  • Dokumentation und Aufbewahrung der Unterlagen

Was sind Besonderheiten im Auditprozess der "Ohne GenTechnik" Zertifizierung?

Besonders wichtige Prüfpunkte – wie Rückverfolgbarkeit und Krisenmanagement – sind im VLOG-Standard als K.O.-Anforderungen definiert. Findet hier ein größerer Verstoß statt, so führt dies umgehend zum Entzug des VLOG-Zertifikats. Möchte ein Unternehmen mit K.O.-Bewertung wieder in die VLOG-Zertifizierung einsteigen, so muss ein neues Audit erfolgen.

Für welches Unternehmen eignet sich die "Ohne GenTechnik" Zertifizierung?

Grundsätzlich kann jedes Unternehmen, das die Anforderungen des EG-Gentechnik-Durchführungsgesetzes (EGGenTDurchfG) erfüllt, seine Produkte mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel oder den Worten „ohne Gentechnik“ kennzeichnen. Die Unternehmen müssen dafür jedoch glaubhaft darlegen, dass ihre Produkte die gesetzlichen Voraussetzungen nach §3a und §3b des EGGenTDurchfG erfüllen. Hierfür ist eine Zertifizierung nach VLOG-Standard oder nach einem vom VLOG als gleichwertig anerkannten Standard durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle wie beispielsweise TÜV NORD CERT notwendig.

Was sind die Vorteile der VLOG Zertifizierung?

  • Unabhängiger und beglaubigter Nachweis über die Erfüllung der Anforderungen des EG-Gentechnik-Durchführungsgesetzes (EGGenTDurchfG) für Lebensmittel bzw. der Verordnungen EG Nr. 1829/2003 und 1830/2003 für Futtermittel.
  • Futtermittel können als „VLOG geprüft“, Lebensmittel (vor allem im B2B-Bereich) mit „VLOG“ gekennzeichnet und beworben werden.
  • Zertifizierte Ware bietet den Kunden in der „Ohne Gentechnik“-Lieferkette vielseitige Vorteile
  • Erschließung neuer Kunden und stärkere Bindung bestehender Kunden in der „Ohne Gentechnik“-Herstellungskette

 

Wie kann ich meine Organisation auf die VLOG Zertifizierung vorbereiten?

Sie sind ein Unternehmen, das sich für die „Ohne GenTechnik“-Zertifizierung interessiert und möchten sich darauf vorbereiten? Dann finden Sie auf der Seite Vorteile: VLOG - Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. eine Checkliste zur Vorbereitung und ein Kurzvideo mit vielen hilfreichen Informationen.

Wann kann ich das "Ohne GenTechnik"-Siegel verwenden?

Um Lebensmittel mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel oder Futtermittel mit dem „VLOG geprüft“-Siegel kennzeichnen zu können, müssen die entsprechenden Produkte nach dem VLOG-Standard zertifiziert sein. Mit dem Siegel können Sie als Hersteller dokumentieren, dass Sie auf gentechnisch veränderte Pflanzen im Lebensmittel und Futtermittelbereich verzichtet haben.

Die VLOG-Zertifizierung als Startschuss: Gemeinsam zum Ziel

TÜV NORD CERT hilft Ihnen mit seiner Expertise und seinen erfahrenen Auditoren, ein speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Zertifizierungssystem aufzubauen. Auf der Basis von Produktstandards nach EN 45011 bzw. ISO/ IEC 17065 kann der VLOG-Standard parallel mit anderen Zertifizierungen wie QS, IFS oder GMP+ geprüft und zertifiziert werden. Mit unserem Leistungsportfolio begleiten wir Sie  partnerschaftlich Schritt für Schritt zum gemeinsamen Ziel.

Philipp Nahrmann

TÜV NORD CERT GmbH
Sales Certification Food, Feed and Near Food
Böttcherstraße 11, 33609 Bielefeld

0521 786-327
Fax : 0521 786-157

foodcert@tuev-nord.de