Nutzen

Die Beförderung gefährlicher Güter ist nur unter bestimmten Bedingungen und der Einhaltung spezieller Vorschriften möglich. Wenn Sie als LKW-Fahrer Gefahrgüter transportieren, müssen Sie eine Bescheinigung zum Nachweis besonderer über den Führerschein hinausgehender Kenntnisse vorweisen können. In diesem Lehrgang erwerben Sie die notwendigen Kompetenzen, um gefährliche Güter in kennzeichnungspflichtiger Menge zu befördern.

Inhalt

Theorie

  • Rechtliche Vorschriften
  • Allgemeine Gefahreigenschaften
  • Dokumentation
  • Verpackungen
  • Kennzeichnung
  • Beförderung/Ladungssicherung
  • Pflichten, Verantwortlichkeiten
  • Verhalten bei Unfällen

Praxis

  • Ladungssicherungsübung
  • Feuerlöschübung
  • Rettungsübung

Prüfung gemäß der zuständigen IHK

Erfahren Sie mehr unter: www.tuev-nord.de/de/unternehmen/bildung/bildungsberater-standorte/tuev-nord-bildung/

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Fahrzeugführer für kennzeichnungspflichtige Fahrzeuge mit Stück- und Schüttgütern.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Hinweise

Nach erfolgreich bestandener Prüfung vor der zuständigen IHK, erhalten Sie eine ADR-Schulungsbescheinigung für Fahrzeugführer.

Teilnahmegebühr

Präsenz-Veranstaltung

330,00 € (inkl. USt)
330,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo 11. 07. – Mi 13. 07. 2022

07:30 bis 15:30 Uhr