Nutzen

Qualifikation zum Baustellenkoordinator: Die Schulung vermittelt Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse, die sich aus den Anforderungen der Anlage B und C zu den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 30) ergeben. Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) hat nach Paragraf 3 der Baustellenverordnung die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes auf Baustellen festzulegen, zu koordinieren und ihre Einhaltung zu überprüfen. Er muss vom Bauherrn bestellt werden, sofern Beschäftigte mehrerer Unternehmen (Gewerke) auf der Baustelle tätig werden. Einer der Schwerpunkte ist hierbei die Stellung des SiGeKo innerhalb der Bauleitung. Laut Gesetz hat der SiGeKo nur eine beratende Funktion. Erhält er aber vom Bauherrn die erforderliche Weisungsbefugnis, so wird er vor Ort unverzüglich tätig, um sicherheitstechnische Mängel abzustellen oder zu regulieren. Neben den arbeitsschutzrechtlichen Grundlagen, relevanten technischen Arbeitsschutzvorschriften und der Betriebssicherheitsverordnung (gemäß Anlage B zur RAB 30) werden im Seminar die in der Anlage C zur RAB 30 geforderten speziellen Koordinatorenkenntnisse vermittelt. Dazu zählen die Themen Gefährdungen, SIGE-Plan und die Dokumentation. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs können Sie als Baustellenkoordinator tätig werden, sofern Sie die baufachlichen Kenntnisse und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in Planung oder Ausführung haben. Unsere Referenten vermitteln Ihnen die Schulungsinhalte anhand zahlreicher anschaulicher Beispiele. Moderne Unterrichtsmaterialien erleichtern Ihnen den Transfer des Gelernten in die Praxis. Im Seminar erhalten Sie genügend Möglichkeiten, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und zu vernetzen. Unsere Referenten verfügen über jahrelange Berufserfahrung.

Inhalt

I Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse (gemäß Anlage B zur RAB 30)

  • Grundlagen
  • Technische Arbeitsschutzvorschriften, Betriebssicherheitsverordnung
  • Schriftliche Erfolgskontrolle

II Spezielle Koordinatorenkenntnisse (gemäß Anlage C zur RAB 30)

  • Gefährdungen
  • SIGE-Plan
  • Plan für spätere Arbeiten
  • Dokumentation (LV, Baustellenordnung ...)
  • Übung und Auswertung
  • Schriftliche Erfolgskontrolle

Teilnehmerkreis

Bauherren, Bauherrenvertreter, Bauingenieure, Architekten, Bauleiter, Fach- und Führungskräfte im Baubereich mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in Planung und/oder Ausführung

Voraussetzungen

Mindestens zweijährige Berufserfahrung in Planung und/oder Ausführung sowie baufachliche Kenntnisse

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Termin(e)

{{selectedTermin.date}}
{{selectedTermin.time}}

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Die Schulung entspricht den Anforderungen der Anlage B und C zur RAB 30 (Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen).

Teilnahmegebühr

{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

{{detail.Preis.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{detail.Preis.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

Preis pro Person, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung.

Ansprechpartner

Heinz Böcker

Heinz Böcker

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0441 2197088-14
Fax: 0441 2197088-22

hboecker@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Qualifikation zum Baustellenkoordinator: Die Schulung vermittelt Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse, die sich aus den Anforderungen der Anlage B und C zu den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 30) ergeben. Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) hat nach Paragraph 3 der Baustellenverordnung die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes auf Baustellen festzulegen, zu koordinieren und ihre Einhaltung zu überprüfen. Er muss vom Bauherrn bestellt werden, sofern Beschäftigte mehrerer Unternehmen (Gewerke) auf der Baustelle tätig werden.

Alle Termine zu Baustellenkoordinator

Mo 19. 11. – Do 13. 12. 2018

Oldenburg

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Oldenburg
Stubbenweg 40
26125 Oldenburg

Teilnahmegebühr:
2.451,40 € (inkl. USt)
2.060,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Ansprechpartner

Heinz Böcker

Heinz Böcker

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

0441 2197088-14
Fax: 0441 2197088-22

hboecker@tuev-nord.de

Befähigte Person für Prüfungen bei Gerüstbau und -nutzung

Seminar
2 Tage
ab 856,80 € inkl. USt (720,00 € zzgl. USt)

Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für Baustellenkoordinatoren (nach RAB 30)

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator nach § 3 Baustellenverordnung

Seminar
4 Tage
ab 1.285,20 € inkl. USt (1.080,00 € zzgl. USt)

Spezielle Koordinatorenkenntnisse für Baustellenkoordinatoren (nach RAB 30)

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator nach § 3 Baustellenverordnung

Seminar
4 Tage
ab 1.285,20 € inkl. USt (1.080,00 € zzgl. USt)