Nutzen

Alle Vorschriften für einen rechtssicheren Ablauf zu kennen ist eine nahezu unlösbare Aufgabe. Wichtig ist jedoch ein fundierter Überblick über die rechtliche Pflichten und deren Konsequenzen für die eigenen betrieblichen Aufgaben zu haben. Erst dann können geeignete Maßnahmen für den Betrieb festgelegt und in die Praxis umgesetzt werden. In unserer Veranstaltung lernen Sie die zu erfüllenden Anforderungen aus dem technischen Bereich kennen und anhand der Gesetzeslage und der diesbezüglichen Rechtsprechung Pflichtvorgaben zu erkennen. Diese in den entsprechenden Verantwortungsbereichen betriebstauglich zuzuordnen und dabei transparente und ganzheitliche Betrachtungsweisen anzuwenden. Sie gewinnen in Ihrer Verantwortung mehr Sicherheit und lernen mit geeigneten Instrumenten, die Einhaltung der Pflichten bei Mitarbeitern und Fremdpersonal effizient sicherzustellen und diesen gerecht zu werden.

Inhalt

  • Rechtspflichten aus der Trinkwasserverordnung,
  • aus der Betriebssicherheitsverordnung,
  • des Deliktsrechts (Verkehrssicherungspflichten),
  • der Arbeitsstättenverordnung
  • Wahrnehmung der rechtlichen Verantwortungsbereiche für Eigentümer, Arbeitgeber, Führungskräfte, Werkunternehmer, Dienstleister und Projektleiter
  • Vertragsgestaltung zur Trinkwasserverordnung,
  • zur Betriebssicherheitsverordnung,
  • zum Deliktsrecht,
  • zur Arbeitsstättenverordnung
  • Wahrnehmung der rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten für Vermieter, WEG-Verwalter, kaufmännische Abteilungen und Vertragsverantwortliche

Teilnehmerkreis

Diese Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche, die in Personalunion Verträge zu gestalten und technische Sicherheitsanforderungen zu erfüllen haben; Werks- und Produktionsleiter, Leiter Technik und Instandhaltung, Beauftragte für Umweltschutz und Arbeitssicherheit, die eine besondere Verantwortung für die Einhaltung betrieblicher Umwelt- und Sicherheitsvorschriften zu erfüllen haben und diese umsetzen müssen. Mitarbeiter aus der Projektleitung, dem kaufmännischen Bereich oder auch im Vertragsmanagement.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Termin(e)

{{selectedTermin.date}}
{{selectedTermin.time}}

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Teilnahmegebühr

{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{selectedTermin.TERM_PREIS.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

{{detail.Preis.VER_BRUTTOPREIS | currency:'€' }} (inkl. USt)
{{detail.Preis.VER_NETTOPREIS | currency:'€' }} (zzgl. USt) umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

Preis pro Person, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung.

Ansprechpartner

Maike Dittberner

Maike Dittberner

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

040 8557-1681
Fax: 040 8557-2958

mdittberner@tuev-nord.de

Alle Termine zu Betreiberpflichten und Betreiberverantwortung in technischen Bereichen

Nach Datum sortieren Nach Veranstaltungsort sortieren

Mo 19. 11. – Di 20. 11. 2018

Hamburg

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hamburg
Große Bahnstr. 31
22525 Hamburg

Teilnahmegebühr:
1.059,10 € (inkl. USt)
890,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Do 28. 03. – Fr 29. 03. 2019

Essen

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Rhein-Ruhr
II. Hagen 7
45127 Essen

Teilnahmegebühr:
1.094,80 € (inkl. USt)
920,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Do 19. 09. – Fr 20. 09. 2019

Stuttgart

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Stuttgart
Wankelstr. 1 (2. OG)
70563 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
1.094,80 € (inkl. USt)
920,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Mo 28. 10. – Di 29. 10. 2019

Köln

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Köln
Brügelmannstr. 5
50679 Köln

Teilnahmegebühr:
1.094,80 € (inkl. USt)
920,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Do 12. 12. – Fr 13. 12. 2019

Berlin

Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Berlin-Brandenburg
Zimmerstr. 23
10969 Berlin

Teilnahmegebühr:
1.094,80 € (inkl. USt)
920,00 € (zzgl. USt)
Termin bereits ausgebucht

Ansprechpartner

Maike Dittberner

Maike Dittberner

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

040 8557-1681
Fax: 040 8557-2958

mdittberner@tuev-nord.de

Laserschutzbeauftragter – technische Laseranwendungen

Erwerb der erforderlichen Fachkenntnisse gemäß § 5 (2) OStrV und Abschnitt 5 TROS

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG -MRL-

Umsetzung in der Praxis durch Hersteller, Zulieferer und Betreiber

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

CE-Dokumentationsbevollmächtigter und technische Dokumentation

Anforderungen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MRL) und nach haftungsrechtlichen Grundsätzen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Laserschutzbeauftragter – Fortbildung

Aktualisierung der Kenntnisse für technische Anwendungen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Rechtssicherer Umbau von Maschinen und Anlagen

Anforderungen aus der BetrSichV und der MRL

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und DIN EN ISO 12100

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Grundlage für einen verbesserten Arbeitsschutz

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Verwendung von Drohnen in der Bauwirtschaft und Industrie - Fachtagung

Vom Luftbild zur Arbeitsgrundlage - Tools und Methoden für Drohnen-Einsätze und Datenverarbeitung

Fachtagung
1 Tag
ab 821,10 € inkl. USt (690,00 € zzgl. USt)